Beruflich Qualifizierte

Studieren ohne Abitur
HTW Dresden/Sebb

Informationen für Beruflich Qualifizierte

Beruflich Qualifizierte ohne Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife können eine Zulassung zum Studium erhalten, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.
Eine Überblick über die anerkannten Hochschulzugangsberechtigungen an der HTW Dresden finden Sie auch hier.

Beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung, die eine Meisterprüfung bestanden haben oder Inhaber einer Aufstiegsfortbildung sind, z. B. als Techniker oder Betriebswirt, können sich mit ihrer Aufstiegsfortbildung für alle Bachelor- und Diplomstudiengänge an der HTW Dresden bewerben. Für eine Bewerbung zum Studium ist neben einer Kopie des Abschlusszeugnisses Ihrer Fortbildung ein Nachweis über ein Beratungsgespräch notwendig.

Beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung können die Hochschulzugangsberechtigung für den jeweils gewählten Studiengang an der HTW Dresden über eine Hochschulzugangsprüfung erwerben. Voraussetzung sind eine abgeschlossene mindestens 2-jährige staatlich geregelte Berufsausbildung, 3-jährige Berufstätigkeit im erlernten Beruf und ein Beratungsgespräch.

Beruflich Qualifizierte ohne entsprechende schulische Hochschulzugangsberechtigung verfügen, sofern sie vorher mindestens zwei Semester an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschule studiert und die geforderten Leistungsnachweise erbracht haben, über eine Hochschulzugangsberechtigung zum Zwecke des Weiterstudiums im selben oder ähnlichen Studiengang an einer anderen Hochschule. Dieser Weg richtet sich z. B. an Personen, die mit Zulassungsvoraussetzungen eines anderen Bundeslandes ihr Studium an der HTW Dresden fortsetzen möchten oder die einen Wechsel von der HTW Dresden an Universitäten Sachsens anstreben.

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Hier gehts direkt zur Online-Bewerbung

Vorlesung an der HTW Dresden
HTW Dresden/Sebb
Online-Bewerbung

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

Vorbereitung auf die Hochschulzugangsprüfung

Das Angebot ist für Facharbeiter mit mindestens 3-jähriger Praxiserfahrung im erlernten Beruf konzipiert. Nach Ablegen einer Prüfung können Sie auch ohne Abitur ein Studium aufnehmen. Mehr zu den rechtlichen Hintergründen erfahren Sie hier.

Um Sie zielgerichtet auf die Hochschulzugangsprüfung und das Studium vorzubereiten, werden Lerninhalte im virtuellen Raum sowie interaktive Online-Tests zu den Themengebieten der Hochschulzugangsprüfung angeboten (Schwerpunktfächer Mathematik, Physik, Englisch, Deutsch und Wirtschaftskunde). In verschiedenen Fachforen erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Zugangsprüfung und das Studium.

E-Stube

Die E-Stube kann über die sächsische Lernplattform OPAL unter dem Link www.e-stube.wiim.de erreicht werden. Die Anmeldung und Benutzung der E-Stube ist für Sie natürlich kostenfrei.

Der Chemielaborant Sven Frenzel wollte nach seiner Ausbildung am Leibniz Institut für Polymerforschung den Schritt in Richtung Studium wagen. Deshalb nutzte er die Lerninhalte und interaktiven Online-Angebote der E-Community. Heute studiert Frenzel im 4. Semester Chemieingenieurwesen an der HTW Dresden. Sein Lebensmotto „Realistisch sein ist Schwachsinn – Unmögliches versuchen, um das Mögliche zu schaffen“ (Gerard) hat sich mit Hilfe der E-Stube verwirklichen lassen.

Studierender im Labor
HTW Dresden/ Sebb

Ihre Ansprechpartnerin für die E-Stube:

Das könnte Sie auch interessieren: