Beruflich Qualifizierte

Studieren ohne Abitur
HTW Dresden/Sebb

Informationen für Beruflich Qualifizierte

Beruflich Qualifizierte ohne Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife können eine Zulassung zum Studium erhalten, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.
Eine Überblick über die anerkannten Hochschulzugangsberechtigungen an der HTW Dresden finden Sie auch hier.

Beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung, die eine Meisterprüfung bestanden haben oder Inhaber einer Aufstiegsfortbildung sind, z. B. als Techniker oder Betriebswirt, können sich mit ihrer Aufstiegsfortbildung für alle Bachelor- und Diplomstudiengänge an der HTW Dresden bewerben. Für eine Bewerbung zum Studium ist neben einer Kopie des Abschlusszeugnisses Ihrer Fortbildung ein Nachweis über ein Beratungsgespräch notwendig.

Beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung können die Hochschulzugangsberechtigung für den jeweils gewählten Studiengang an der HTW Dresden über eine Hochschulzugangsprüfung erwerben. Voraussetzung sind eine abgeschlossene mindestens 2-jährige staatlich geregelte Berufsausbildung, 3-jährige Berufstätigkeit im erlernten Beruf und ein Beratungsgespräch.
Die Prüfungen finden jährlich Ende Mai an der HTW Dresden statt.

Beruflich Qualifizierte ohne entsprechende schulische Hochschulzugangsberechtigung verfügen, sofern sie vorher mindestens zwei Semester an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschule studiert und die geforderten Leistungsnachweise erbracht haben, über eine Hochschulzugangsberechtigung zum Zwecke des Weiterstudiums im selben oder ähnlichen Studiengang an einer anderen Hochschule. Dieser Weg richtet sich z. B. an Personen, die mit Zulassungsvoraussetzungen eines anderen Bundeslandes ihr Studium an der HTW Dresden fortsetzen möchten oder die einen Wechsel von der HTW Dresden an Universitäten Sachsens anstreben.

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Hier gehts direkt zur Online-Bewerbung

Vorlesung an der HTW Dresden
HTW Dresden/Sebb
Online-Bewerbung

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

Vorbereitung auf die Hochschulzugangsprüfung

Die Hochschulzugangsprüfung entspricht dem Niveau der Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife und besteht aus fünf Teilen. Es handelt sich um je eine schriftliche Prüfung in Deutsch, Mathematik, Englisch und - in Abhängigkeit des gewünschten Studienganges - in Angewandter Physik oder Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen sowie einem Prüfungsgespräch über studiengangbezogenes Allgemeinwissen in der entsprechenden Fakultät (an der HTW Dresden). Die Teilprüfungen finden jährlich Mitte/Ende Mai an der HTW Dresden statt.

Bitte beachten Sie, dass die HTW Dresden keine – auf die Hochschulzugangsprüfung zugeschnittenen – Vorbereitungskurse anbietet.


Auf der Seite Vorbereitung auf das Studium und den Unterseiten zu Mathematik-Vorbereitungsangeboten an der HTW Dresden und zu Online-Angeboten finden Sie allgemeine Informationen, mit denen Sie sich auf Bestandteile der Hochschulzugangsprüfung (vorrangig für Mathematik) und für den Studienstart vorbereiten können.

Sie finden technische Starthilfe (Einrichtung E-Mail, W-LAN etc.) und Unterstützung für Ihre Lernorganisation und Ihre Lernmethoden.

Das könnte Sie auch interessieren: