Detailseite

LehreDigital Workspace: Digitale Lehre lebendig gestalten - Improvisationstechniken für die synchrone Lehre nutzen

11.01.2023 /  10:00 Uhr -  13:00 Uhr

Der Aktivierung Studierender kommt in der digitalen Lehre eine besondere Bedeutung zu, da der persönliche Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden eingeschränkt ist. Vor allem für den Einsatz in synchronen Lehrveranstaltungen kann es dabei hilfreich sein, auf Methoden aus dem Improvisationstheater zurück zu greifen, um z. B. das Ankommen und Kennenlernen in synchronen Räumen zu erleichtern aber auch Denkblockaden zu lockern oder kleine Aktivitätstiefs zu umgehen. Studierende können so niedrigschwellig untereinander in Kontakt gebracht und eine gutes Lernklima geschaffen werden.

In dem Digital Workspace laden wir Sie daher ein, in kurzen Inputs verschiedene Methoden aus dem Improvisationstheater kennenzulernen. Sie probieren diese aktiv aus und können die gemachten Erfahrungen reflektieren und entscheiden, inwieweit die einzelnen Methoden zu Ihnen und Ihrer Lehre passen. Auf Basis dieser Erfahrungen erarbeiten Sie ein kurzes Konzept zur Umsetzung der Methoden in Ihren Lehrveranstaltungen.

Veranstalter: Digitale Hochschulbildung Sachsen (DHS)

Referentin: Susan Lippmann (HS Mittweida)

Kontakt HTW Dresden: Juliane Baier