Detailseite

Kleiner Junge mit selbstgebauten Flügeln, der hoch hinaus will

GründungsschmiedeExistenzgründung und Unternehmensnachfolge als Chance für die berufliche Selbständigkeit in einem eigenen Ingenieurbüro

05.11.2019 /  16:30 Uhr -  18:00 Uhr

Was sind die Vor und Nachteile einer Unternehmensnachfolge? Wo liegen die Risiken einer Existenzgründung? Muss ich als Selbstständiger nicht Ingenieur, Steuerberater und Rechtsanwalt in einer Person sein? Diese und weitere Fragen beschäftigten die Teilnehmenden des Workshops zur Unternehmensnachfolge in den Ingenieurberufen. In der nunmehr dritten Veranstaltung, die die Gründung und Nachfolge eines Ingenieurbüros als Chance zur beruflichen Selbständigkeit den Studenten näher bringen soll, werden anhand von lebendigen Praxisbeispielen relevante Schwerpunkte einer beruflichen Selbständigkeit behandelt. Dazu diskutieren Studierende aus den technischen Studienrichtungen (v.a. aus den Bereichen Maschinenbau, Bauingenieurwesen und Vermessungstechnik) zusammen mit den Referenten.

Ablauf

Existenzgründung und Nachfolge als Chance und Karriereoption (16:30 – 16:50 Uhr)
Darstellung der relevanten Schwerpunkte und damit einhergehender Chancen und Risiken, die eine berufliche Selbstständigkeit mit sich bringen, wie z.Bsp. Einkommen, Berufsalltag, Marketing, Personal, Buchhaltung.

Spezifika bei einer Nachfolge (16:50 – 17:10 Uhr)
Darstellung der Schwerpunkte und damit einhergehenden Chancen und Risiken, die sich aus einer Unternehmensnachfolge eines langjährig eingeführten Ingenieurbüros aus Sachsen ergeben sowie die Darstellung des damit einhergehenden Prozesses zwischen Übergeber und Nachfolger (Übergabezeit, Kaufpreisverhandlungen, Finanzierung, Fördermittel)

Unternehmerdialog mit teilnehmenden Ingenieurbüros (ab 17:10 Uhr)
 

Weitere Informationen

Ort:
S 219
Referent:
Prof. Dr. Ralph Sonntag, Leiter HTW Gründungsschmiede
Heinrich Leuschner, BERGMEYSTER Unternehmensberatung
David Kajcsos, Horst Sitte, Sondermaschinenbau
Prof. Dr.-Ing. Mario Reichel, Professur Technische Gebäudeausrüstung/Regenerative Energiesysteme
Dipl.-Ing. Paul Balzer, MechLab Engineering UG