Dokumente

Fakultät Elektrotechnik

Dokumente

Mikrocontroller-Datenblätter

8-Bit-Mikrocontroller

  • Infineon C517A   (SABC517A) Dieser µC wird im Laborpraktikum verwendet.
  • Infineon XC886CM µC mit neuem 'core' und interresanten Onchip-Erweiterungen
  • Atmel AVR ATmega169 in picoPower-Technologie
  • Atmel  AT89LP4052, schneller 8052-µC mit 1-Takt-Zyklus-Kern und ISP-Flash-Speicher
  • Dallas  DS80C400 µC mit 10/100 Ethernet MAC, CAN und drei UART
  • Zilog  Z8F2480 (Z8 Encore! XP) µC mit Register-Architektur, Onchip-Debugger, Flash, SPI, I2C, ADU

16-Bit-Mikrocontroller

  • Infineon XC166 RISC-µC mit leistungsfähiger Capture-Compare-Einheit und CAN
  • Renesas R8C Flash-Controller mit Register-Architektur, Onchip-Debugger, Peripherie
  • TI MSP430 RISC-µC mit stromsparendem Coredesign

32-Bit-Mikrocontroller

ARM Cortex-M3/4 (Advanced RISC Machine)

ARM7  von STM als STM32F779
Infineon XC2700
Renesas V850
NXP (Freescale) MPC5500 und Coldfire

Peripherie-Datenblätter

Der CAN-Controller SAE81C90 wird im Laborpraktikum zur CAN-Vernetzung eingesetzt. Der Zugriff aus einem µC-Anwenderprogramm auf den CAN-Controller erfolgt über Funktionen der CAN-Treiberbibliothek. (Kurzdokumentation)

CAN-Spezifikation
LCD-Modul mit HD44780-Controller


Die Datenblätter liegen im PDF-Format vor. Sie benötigen dafür einen geeigneten Betrachter.