Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

Bildung begleiten. Zukunft gestalten.

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden bietet ein vielfältiges und spannendes Arbeitsumfeld. Sehr am Herzen liegen uns interdisziplinäre Kooperationen. Diese Zusammenarbeit fördern wir durch Eigenständigkeit, verantwortungsvolle Aufgaben und kurze Wege. 

Mit unserer stark praxisorientierten Lehre und Forschung ist unsere Hochschule ausgezeichnet vernetzt und zählt zur Spitzengruppe der deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW).

Dezernat Personalangelegenheiten

Folgende Stellen könnten Sie interessieren:

„Praktisch mehr erreichen“ prägt das Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTWD) für etwa 4.800 Studierende in 43 Studiengängen. Als Arbeitgeberin bietet die Hochschule ausgezeichnete Arbeitsbedingungen in einer Vielzahl von Berufsbildern in Lehre, Forschung und Verwaltung an. So ermöglichen aktuell 170 Professorinnen und Professoren, sowie 500 Beschäftige mit ihrer aktiven Mitarbeit ein praxisorientiertes Studium, in dem Lehre und Forschung ineinander greifen.

An der HTWD ist in der Fakultät Informatik/Mathematik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) Schwerpunkt Finanzen – Chiffre 37/2024

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:
•    Finanztechnische Bearbeitung von Haushalts- und Drittmitteln
•    Unterstützung bei Beschaffungen einschließlich der Vorbereitung von Beschaffungsanträgen und Bestellungen
•    Planung und Unterstützung bei der Beantragung von Dienstreisen und Exkursionen, Bearbeitung von Dienstreiseanträgen und Zuarbeiten zur Abrechnung
•    Unterstützung der Fakultät bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben
•    Vorbereitung von Lehraufträgen sowie Verträgen mit studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften 
•    Inventarisierungsbeauftragte/r der Fakultät

Ihr Profil:
•    Abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau/Bürokaufmann oder gleichwertiger Abschluss 
•    Berufserfahrung in Buchführung/Buchhaltung/ Finanzverwaltung
•    Sichere Anwendung der einschlägigen EDV-Programme (MS Office), insbesondere Word und Excel und Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle Software der Hochschulverwaltung
•    Serviceorientiertes Handeln, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und organisatorische Fähigkeiten
•    Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Deutsch, Englischkenntnisse von Vorteil

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 6 vorgesehen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Prof. Dr.rer.nat. Anja Voß-Böhme 
Dekanin der Fakultät Informatik/Mathematik
Tel.: 0351 462-2323
 

Die HTWD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die HTWD fördert gezielt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Deshalb wurde die HTWD auch als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbung:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 14.07.2024

per E-Mail an: bewerbung(at)htw-dresden.de

oder per Post an: 

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Dezernat Personalangelegenheiten
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Hier finden Sie die PDF zum Download (nicht barrierefrei)
 

Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Sachsen arbeiten im Bereich Wissens- und Technologietransfer seit 2018 im Saxony5- Verbund zusammen. Der Verbund wird vom BMBF und dem Freistaat Sachsen im Programm „Innovative Hochschule“ gefördert und von der HTWD geleitet. Ein Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung der zielgruppengerechten Kommunikation und Vermarktung von innovativen Forschungsergebnissen.

An der HTWD ist am Prorektorat Forschung, Nachhaltigkeit & Transfer zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Projektgeschäftsführer/in (m/w/d) – Chiffre 36/2024

befristet bis 31.12.2027 in Vollzeit zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:
•    Organisatorische Leitung und Außenvertretung des Transferverbunds
•    Leitung des Managementteams und des Projektbüros für den Transferverbund
•    Organisation und Mitwirkung bzw. Leitung von Gremiensitzungen des Transferverbunds
•    Begleitung der Weiterentwicklung neuer innovativer Transferinstrumente und -formate
•    Koordinierung der zentralen Projektmaßnahmen, insbesondere der Ausrichtung der bestehenden Transferstrukturen auf eine nachhaltige, langfristige Wirksamkeit im Bereich der Hochschulen (Begleitung des Roll-outs eines sächsischen Transferportals und Aufbau eines Wissensspeichers für Transferinstrumente der Hochschulen sowie strategische Veranstaltungsplanung)
•    Enge Zusammenarbeit mit der zentralen Projektadministration und dem Projektträger für ein effektives Projekt-Controlling
•    Statusverfolgung, Projektdokumentation, Verantwortung des Berichtswesens
•    Zusammenarbeit und Vernetzung mit Akteuren des regionalen und nationalen Transfer-Ökosystems, insbesondere mit weiteren geförderten Projekten des Programms „Innovative Hochschule“ in Deutschland

Ihr Profil:
•    Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
•    Umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse im Management von Verbundprojekten und im Wissens- und Technologietransfer
•    Kenntnisse des regionalen Innovationssystems
•    Erfahrungen in der Mitarbeiterführung
•    Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und niveauvolles Auftreten
•    Eigeninitiatives, selbständiges Arbeiten und organisatorisches Geschick
•    Kooperativer und teamorientierter Arbeitsstil
•    Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 13 vorgesehen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Prof. Dr.-Ing. Gunther Göbel
Prorektor für Forschung, Nachhaltigkeit und Transfer
Tel.: 0351 462-2114
E-Mail: gunther.goebel(at)htw-dresden.de

Die HTWD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die HTWD fördert gezielt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Deshalb wurde die HTWD auch als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
 

Bewerbung:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28.07.2024

per E-Mail an: bewerbung(at)htw-dresden.de

oder per Post an:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Dezernat Personalangelegenheiten
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Hier finden Sie die PDF zum Download (nicht barrierefrei)

„Praktisch mehr erreichen“ prägt das Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTWD) für etwa 4.800 Studierende in 43 Studiengängen. Als Arbeitgeberin bietet die Hochschule ausgezeichnete Arbeitsbedingungen in einer Vielzahl von Berufsbildern in Lehre, Forschung und Verwaltung an. So ermöglichen aktuell 170 Professorinnen und Professoren sowie 500 Beschäftige mit ihrer aktiven Mitarbeit ein praxisorientiertes Studium, in dem Lehre und Forschung ineinandergreifen.

An der HTWD ist an der Fakultät Elektrotechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiter/in Forschung (m/w/d) Elektroniktechnologie/Chemieingenieurwesen/
Verfahrenstechnik (m/w/d) – Chiffre 35/2024

befristet bis 31.05.2027 in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen des Verbundvorhaben BioMat (Replikationstechnologien für den Einsatz biokompatibler, nachhaltiger Materialien in der PointOfCare-Diagnostik) bei der Entwicklung neuer CO2-neutraler Materialien für biomedizinische Sensoranwendungen in Zusammenarbeit mit industriellen Partnern zu unterstützen.

Ihr Aufgabengebiet: 
•    Konzeption und Aufbau von Versuchsträgern zur Entwicklung neuartiger biobasierter Polymer-Dickschichtpasten und spritzgießbarer Polymer-Compounds
•    Enge Zusammenarbeit mit den beteiligten Industriepartnern
•    Aufbereitung und Veröffentlichung von Projektergebnissen auf Tagungen und in Fachjournalen im nationalen und internationalen Umfeld
•    Unterstützung in der Ausbildung von Studierenden

Ihr Profil:
•    Abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurswissenschaften oder verwandten Disziplinen
•    Kenntnisse der organischen Chemie/ Aufbau- und Verbindungtechnik/ Elektroniktechnologie/ Fertigungs- und Verfahrenstechnik
•    Fähigkeit zum interdisziplinären Denken
•    Kreative, eigenständige, systematische Arbeitsweise
•    Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 11 vorgesehen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Prof. Marc-Peter Schmidt
Fakultät Elektrotechnik
Tel.: 0351 462-2504
E-Mail: marc-peter.schmidt@htw-dresden.de
 

Die HTWD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt Die HTWD fördert gezielt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Deshalb wurde die HTWD auch als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbung:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.06.2024

per E-Mail an: bewerbung(at)htw-dresden.de

oder per Post an:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Dezernat Personalangelegenheiten
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Hier finden Sie die PDF zum Download (nicht barrierefrei)
 

„Praktisch mehr erreichen“ prägt das Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTWD) für etwa 4.800 Studierende in 43 Studiengängen. Als Arbeitgeberin bietet die Hochschule ausgezeichnete Arbeitsbedingungen in einer Vielzahl von Berufsbildern in Lehre, Forschung und Verwaltung an. So ermöglichen aktuell 170 Professorinnen und Professoren sowie 500 Beschäftige mit ihrer aktiven Mitarbeit ein praxisorientiertes Studium, in dem Lehre und Forschung ineinandergreifen.

An der HTWD ist an der Fakultät Maschinenbau zum 01.10.2024 eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Werkstofftechnik mit Promotionsoption (m/w/d) – Chiffre 27/2024

befristet für 3 Jahre in Voll- oder Teilzeit zu besetzen. Wir bieten ihnen die Möglichkeit, nickelbasierte Werkstoffe in enger Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern Fraunhofer Institut IFAM und IWS für neuartige sinterbasierte additive Fertigungsverfahren zu entwickeln. Es besteht die Möglichkeit zur persönlichen, wissenschaftlichen Qualifikation in einer kooperativen Promotion.

Ihr Aufgabengebiet:
•    Erforschung und Entwicklung einer Wärmebehandlung für gesinterte Werkstoffe
•    Mikroskopische Untersuchungen von Werkstoffen und Messung mechanischer Eigenschaften im Labor
•    Auswertung und Dokumentation von Versuchen
•    Simulation des Phasenbestandes und Ausscheidungsreaktionen
•    Veröffentlichung von Projektergebnissen auf Tagungen und in Fachjournalen
•    Betreuung von studentischen Abschlussarbeiten und Projekten

Ihr Profil:
•    Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Werkstoffwissenschaften und -technologie, Maschinenbau oder verwandten Disziplinen
•    Kenntnisse und Erfahrungen mit Werkstoffen sowie Verständnis von deren Charakterisierung (Mikroskopie, mechanische Eigenschaften)
•    Interesse an Werkstoffsimulationen
•    Kreativität, Eigeninitiative, präzise Arbeitsweise und hohe Motivation, sich in neue Thematiken einzuarbeiten
•    Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 13 vorgesehen.
 

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Prof. Daniela Hünert
Professur für Werkstofftechnik
Tel.: 0351 462-2582
E-Mail: daniela.huenert@htw-dresden.de
 

Die HTWD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die HTWD fördert gezielt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Deshalb wurde die HTWD auch als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
 

Bewerbung:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.07.2024

per E-Mail an: bewerbung(at)htw-dresden.de

oder per Post an:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Dezernat Personalangelegenheiten
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Hier finden Sie die PDF zum Download (nicht barrierefrei)
 

„Praktisch mehr erreichen“ prägt das Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTWD) für etwa 4.800 Studierende in 43 Studiengängen. Als Arbeitgeberin bietet die Hochschule ausgezeichnete Arbeitsbedingungen in einer Vielzahl von Berufsbildern in Lehre, Forschung und Verwaltung an. So ermöglichen aktuell 170 Professorinnen und Professoren, sowie 500 Beschäftige mit ihrer aktiven Mitarbeit ein praxisorientiertes Studium, in dem Lehre und Forschung ineinander greifen.

An der HTWD ist im Dezernat Technik ab sofort eine Stelle als

Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik (m/w/d) im Sachgebiet Elektro-, Fernmelde- und Informationstechnik - Chiffre 30/2024

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet: 
•    Sicherstellung der Funktionsfähigkeit aller betriebstechnischen Systeme wie Gebäudeautomation, Gefahrenmelde- und Notrufanlagen, Zutrittskontrollen, Uhrenanlagen, und Betreiben der dazu erforderlichen dienstneutralen Datennetze
•    Ständiges Monitoring aller betriebstechnischen Anlagen mit Hilfe der GA und GMA, Alarm-Management, sowie zeitnahe Fehlersuche und Beseitigung
•    Mitwirkung bei der Erneuerung der gesamtheitlichen Steuerungssysteme für Anlagentechnik nach technischen und wirtschaftlichen Vorgaben
•    Teilnahme an der technischen Rufbereitschaft des Dezernates Technik

Ihr Profil:
•    Facharbeiterabschluss als Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik mit umfassendem Grundwissen auf den Gebieten der Elektro-, Steuerung- und Regelungstechnik, sowie in der Anwendung und Bedienung von softwarebasierenden Gebäudeleit-, und Gefahrenmeldesystemen
•    Erfahrungen und Kenntnisse über allgemeine Betriebstechnik o.ä., sowie gute handwerkliche Fähigkeiten
•    Sehr gute Kenntnisse von MS-Office Anwendungen, und systembezogener Software für GA/GMA (sowie KNX, LON, DALI)
•    Organisationsfähigkeit, strukturiertes eigenverantwortliches Handeln, Motivation, sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, sowie hohe Belastbarkeit

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 7 vorgesehen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Dipl.-Kffr. Peggy Udtke, Personaldezernentin
Tel.: 0351 462-2127
E-Mail: bewerbung(at)htw-dresden.de

Die HTWD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die HTWD fördert gezielt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Deshalb wurde die HTWD auch als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbung:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen 

per E-Mail an: bewerbung(at)htw-dresden.de

oder per Post an:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Dezernat Personalangelegenheiten
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden
 

Hier finden Sie die PDF zum Download (nicht barrierefrei)
 

Gemeinsam mit unserem Projektpartner Infineon Dresden forschen wir im Projekt Future Mobility an mobilen Roboterplattformen, Softwarearchitekturen und Sensoren, um zukünftige neuartige Automatisierungslösungen in der Halbleiterindustrie zu etablieren. Sie haben Interesse am Thema Robotik und wollen in ihrem Arbeitsalltag neue Konzepte mit modernster Hardware für Industrie 4.0 Lösungen umsetzen? Werden Sie Teil der Arbeitsgruppe „Smart Production Systems“! Im interdisziplinären Team mit mehr als 20 Köpfen arbeiten sie gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft im Industrial IoT Testbed der HTW Dresden.

An der HTWD ist an der Fakultät Informatik/Mathematik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Robotik (m/w/d) – Chiffre 29/2024

befristet bis 30.06.2026 in Vollzeit zu besetzen.

Wir bieten ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit unserem Projektpartner Infineon Dresden ihr Fachwissen zu Automatisierungs-lösungen speziell im Bereich Robotik zu vertiefen und neue Konzepte hierfür zu entwickeln. Es besteht die Möglichkeit zur persönlichen, wissenschaftlichen Qualifikation in einer kooperativen Promotion.

Ihr Aufgabengebiet: 
•    Forschung zu modularen rekonfigurierbaren Robotern (MRR/RMR) für den Einsatz in der Halbleiterindustrie
•    Enge Zusammenarbeit mit unseren Industriepartnern
•    Konzeption und Entwicklung mechatronischer Module inkl. Lebenszyklusbetrachtungen von Konzeption bis End-of-Life
•    Aufbau und Inbetriebnahme von Demos und Prototypen im IoT-Testbed an der HTWD
•    Veröffentlichung von Projektergebnissen auf Tagungen und in Fachjournalen
•    Betreuung von studentischen Abschlussarbeiten und Projekten

Ihr Profil:
•    Wissenschaftlicher Hochschulabschluss der Ingenieurs-wissenschaften
•    Kenntnisse der Elektrotechnik/Mechatronik/Regelungstechnik
•    Sehr gute Konstruktions- und CAD-Kenntnisse
•    Interesse an oder Erfahrung mit Robotik und Reinraum/Halbleiter-fertigung
•    Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten
des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 vorgesehen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Prof. Dirk Reichelt, Professur für Informationsmanagement, E-Mail: dirk.reichelt(at)htw-dresden.de

Die HTWD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die HTWD fördert gezielt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Deshalb wurde die HTWD auch als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbung:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen

per E-Mail an: bewerbung(at)htw-dresden.de

oder per Post an:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Dezernat Personalangelegenheiten
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden
 

Hier finden Sie die PDF zum Download (nicht barrierefrei)
 

„Praktisch mehr erreichen“ prägt das Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTWD) für etwa 4.800 Studierende in 43 Studiengängen. Als Arbeitgeberin bietet die Hochschule ausgezeichnete Arbeitsbedingungen in einer Vielzahl von Berufsbildern in Lehre, Forschung und Verwaltung an.

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern wie Intel, Infineon und Bosch, forschen wir im Projekt Semiconductor-X an Konzepten für einen sicheren, souveränen und effizienten Datenaustausches. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, an der Konzeption und Umsetzung eines digitalen Ökosystems aus vernetzen Datenräumen auf Open-Source-Basis und der Gaia-X-Architektur für die Halbleiterindustrie mitzuwirken!

An der HTWD sind an der Fakultät Informatik/Mathematik zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Digitale Ökosysteme (m/w/d) – Chiffre 11/2024

befristet bis 31.10.2027 in Vollzeit zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Weiterentwicklung von Softwarekomponenten aus Catena-X und anderen Gaia-X-Projekten
  • Entwicklung von Datenmodellen und Integrationskonzepten für einen sicheren, souveränen und effizienten innerbetrieblichen und zwischenbetrieblichen Datenaustausches
  • Aufbau und Inbetriebnahme von Demos und Prototypen im IIoT-Testbed der HTWD und bei Projektpartnern
  • Veröffentlichung von Projektergebnissen auf Tagungen und in Fachjournalen sowie die Betreuung von studentischen Abschlussarbeiten und Projekten

Ihr Profil:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Informatik
  • Sehr gute Programmierkenntnisse
  • Gute Fachkenntnisse in Softwarearchitekturen und Datenmodellierung
  • Interesse an oder Erfahrung mit dem zwischenbetrieblichen Datenaustausch in digitalen Ökosystemen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist entsprechend der persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 13 vorgesehen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:

Prof. Dr. Dirk Reichelt
Professur für Informationsmanagement
E-Mail: dirk.reichelt@htw-dresden.de

Die HTWD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauenin Lehre und Forschung an und bittet daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die HTWD fördert gezielt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Deshalb wurde die HTWD auch als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Chiffre mit aussagekräftigen Unterlagen

per E-Mail an: bewerbung(at)htw-dresden.de

oder per Post an:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Dezernat Personalangelegenheiten
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Hier finden Sie die PDF zum Download (nicht barrierefrei)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie Fragen zur Stellenausschreibung oder zum Bewerbungsprozess haben, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf:
bewerbung(at)htw-dresden.de

 


 

Es gibt viele gute Gründe, an der HTW Dresden zu arbeiten. Hier sind einige davon:

  • Gründe für eine Bewerbung

  • Urlaub

    30 Tage Urlaub pro Jahr

  • Alters-vorsorge

    Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL

  • Gehalt

    Attraktive Gehaltsregelungen nach TV-L

  • Arbeitszeiten

    Familienfreundliche und individuelle Arbeitszeiten

  • Weiterbildung

    Regelmäßige fachliche & persönliche Weiterbildung

  • Gesundheit

    Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung

  • Mobilität

    Vergünstigtes Job-Ticket | Parkmöglichkeiten

  • Gleichstellung

    Chancengleichheit für Beschäftigte & Studierende

an der HTW Dresden

Die HTW-Dresden als Arbeitgeberin

Arbeiten an der Hochschule

Das ist noch nicht alles, was uns ausmacht. Erfahren Sie mehr über unsere Werte und Ihre Benefits, wenn Sie sich für eine Stelle an der HTW Dresden entscheiden.

Professor und Studierende der Fakultät Elektrotechnik im Austausch
HTW Dresden/Sebb

 

Wir setzen uns für Chancengleichheit ein!

Unsere Hochschule setzt sich bewusst für Chancengleichheit ein und fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Daher fördern wir aktiv familiengerechte Studien- und Arbeitsbedingungen, um besonders Hochschulangehörige mit Kindern und/oder Pflegeaufgaben zu unterstützen. 

Wir streben außerdem eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an. Deshalb bitten wir insbesondere um Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen. 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Sie möchten mehr wissen?

Weitere Informationen zu den Themen Gleichstellung, Inklusion & Barrierefreiheit sowie familiengerechte Hochschule finden Sie auf den Seiten der Chancengleichheit.


 

Hinweis zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW), Friedrich-List-Platz 1 in 01069 Dresden, nutzt Bewerberdaten ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage ist § 11 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG). Die Daten werden den Mitgliedern der Auswahlkommission zugänglich gemacht und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.
Zu Gunsten der Bewerberin/des Bewerbers besteht ein Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Die Bereitstellung der Daten ist Voraussetzung für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

In allen Datenschutzangelegenheiten können Sie sich – auch vertraulich – an den Datenschutzbeauftragten der HTW Dresden wenden, den Sie unter datenschutz(at)htw-dresden.de erreichen.

 


 

Das könnte Sie auch interessieren