Konzept der Modellfabrik

Fakultät Informatik/Mathematik

Cinderella - Lernplattform im Software Engineering

Cinderella MES-View

Die Modellfabrik

Die Modellfabrik besteht aus zwei Teilen. In der Lego-Fabrik arbeiten mehrere Lego-Maschinen an "echten" Fertigungsaufträgen. Die Lego-Maschinen wurden mit Hilfe von BrickPi-Schnittstellen aufgebaut - die Programmierung erfolgte in Python. Daneben gibt es eine virtuelle Fabrik, in der Maschinenmodelle in einer simulierten Produktionsumgebung rund um die Uhr automatisch arbeiten. Die Maschinen sind in Form von einzelnen Java-Tool-Modellen realisiert, die auf mehreren RaspberryPi's laufen. Beide Teile werden von einem Server mit einer einfachen Produktionssteuerung (MES) überwacht und gesteuert. Das MES läuft auf einem Debian-Server, es ist in Java realisiert, als Datenbank kommt PostgreSQL zum Einsatz.

Realisierte Anwendungsfälle der Produktionssteuerung

  • Automatische Materialbearbeitung durch Maschinen
  • Werkstücke entlang des Arbeitsplanes bewegen
  • Werkstücke in die Produktion einschleusen
  • Planung von nicht produktiven Maschinenzeiten
  • Überwachung und Anzeige von Fehlern und Problemen
  • Produktion unter Verwendung von Verbrauchsmaterialien und Ressourcen (z.B. Reticles)