Studieneingang

Spielbrett mit Figuren

Projekte in der Studieneingangsphase

Sie haben Ideen wie man Studierende in der Studieneingangsphase unterstützen kann? Wie man Lehre schon von Beginn an praxisnah gestalten kann und wie man Perspektiven geben kann? Oder Sie haben bereits laufende Aktivitäten von denen andere Studiengänge und Fakultäten profitieren können? Gern unterstütze ich Sie und freue mich auf Ihre Nachricht an Christiane Geißler.

Mit Hilfe der Fachlandkarten erhalten die Studierenden bereits frühzeitig eine Übersicht über das Studium und erkennen, wie die einzelnen Module miteinander verbunden sind. Sie können sich also direkt zu Beginn den "ganzen" Weg durch Ihr Studium visualisieren und sich somit besser mit den Inhalten identifizieren. Durch das Bilden von Lerngruppen und die fortlaufende Betreuung durch studentische Tutor*innen, setzen sich die Studierenden aber nicht nur mit den Inhalten Ihres Studiums auseinander, sondern auch mit Themen wie Lernmethoden und Zeitmanagement aber auch Beratungsangebote der Hochschule und Ansprechpartner werden benannt. Damit sollen die Studierenden sich nicht nur mit ihrem Studiengang sondern mit der HTW Dresden in Gänze identifizieren.

Sie haben Interesse auch in ihrem Studiengang mit dem Projekt Fachlandkarten zu starten? Bitte wenden Sie sich an uns und wir helfen Ihnen gern weiter.

Lernräume bieten Studierenden die Möglichkeit Fragestellungen aus dem Studium gemeinsam mit anderen Studierenden und mit anwesenden Tutoren oder Lehrenden zu besprechen. Zudem werden Studierende aktiv bei der Vor- und Nachbereitung von Vorlesungen und Übungen unterstützt und eben Antworten auf Fragen. So können Fragen gestellt werden, die in der Lehre nicht gefragt wurden, weil eben nicht jeder Studerende den "Mut" zum Fragen hat.

Der LernRaumMathe findet immer dienstags von 17:00 – 18:30 Uhr im Raum S327 statt.

Fragen? Michael Meinhold, Tel.: 0351/ 462 - 2456, E-Mail-Adresse: michael.meinhold(at)htw-dresden.de

Weitere Informationen zum LernRaum befinden sich in OPAL.

 

Zum LernRaumElektrotechnik folgen in Kürze weitere Informationen.

Um die Studierenden in der Anfangsphase ihres Studiums zu unterstützen und den umfangreichen Lehrstoff anschaulicher zu vermitteln, erhalten die Erstsemesterstudierenden seit dem Wintersemester 2019/2020 ein Ardunio-Starterkit, das neben einem Arduinobord mit Mikrocontroller vor allem Sensoren und Aktoren enthält.  Mit diesem sollen sie in den ersten beiden Semestern zukünftig verstärkt arbeiten und dabei das theoretisch vermittelte Wissen direkt praktisch anwenden.

Schwerpunkt des freiwilligen Erstsemesterprojektes ist neben dem Erstellen von Fachlandkarten, die Zusammenhänge zwischen den Lehrfächern aufzeigen, die praktische Arbeit mit dem Arduino-Starterkit. Weitere Informationen und Ansprechpartner zum Projekt finden Sie hier.

 

 

Ziel des Mentorenprogramm ist es, Lerninhalte von Studienbeginn an eng mit der Praxis, zu verknüpfen und erste Kontakte (z.B. für spätere Praktika) zu erhalten die einen Einblick in mögliche Berufsfelder ermöglichen. Mit einer Mentorin/einem Mentor an der Seite profitieren die Studierenden vom Austausch mit einer erfahrenen Führungspersönlichkeit aus der Wirtschaft.

Fragen? Jennifer Niehage, Tel. 0351/462-3342, E-Mail: jennifer.niehage(at)htw-dresden.de oder mentoring(at)htw-dresden.de

Weitere Informationen: www.htw-dresden.de/mentoring