Studium mit Abschluss

Studieren an der HTW Dresden – Praktisch mehr erreichen

Studieren an der HTW Dresden

Begleite Averil an die HTW Dresden und erhalte einen Einblick in die Labore und Hörsäle der Hochschule und das Studentenleben in Dresden. Das Studium an der HTW Dresden zeichnet sich durch praxisorientierte Lehre in kleinen Studiengruppen und intensive Betreuung durch die Lehrenden aus.

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Studying at HTW Dresden - University of Applied Sciences//Studieren an der HTW Dresden

Studiengänge an der HTW Dresden

HTW Dresden Gebäude
HTW Dresden/Sebb
Übersicht

Hier geht es zur Bewerbung

Studierende beraten sich untereinander
HTW Dresden/Sebb
uni-assist e.V. Bewerbungsportal

Aktuelle Informationen

+++Fragen zu Ihrer eingereichten Bewerbung richten Sie bitte, unter Angabe Ihrer Bewerbernummer, an das Studierendensekretariat an die folgende E-mailadresse: studentensekretariat(at)htw-dresden.de

+++Beratungen für internationale Studieninteressierte sind zur Zeit per E-mail möglich

+++Informationen in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19)

Die HTW Dresden hat ein Ampelsystem zur Bewertung der Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus eingeführt. Aktuelle Informationen der Hochschulleitung im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Bitte beachten Sie auch die Informationen zu Quarantänebestimmungen der Stadt Dresden und die Informationen für Wohnheimbewohnerinnen und -bewohner zum Coronavirus (COVID-19), die das Studentenwerk Dresden zur Verfügung stellt.

Studienvoraussetzungen

Um an unserer Hochschule studieren zu können, müssen Ihre Bildungsabschlüsse zum Hochschulstudium in Deutschland berechtigen. Ob Ihr ausländischer Bildungsabschluss für deutsche Hochschulen anerkannt ist, können Sie überprüfen:

Die Studiengänge Master International Management und Master Environmental Engineering werden komplett in englischer Sprache unterrrichtet. Die meisten anderen Studiengänge finden in deutscher Sprache statt. Für die Aufnahme eines deutschsprachigen Studiums benötigen Sie folglich sehr gute Deutschkenntnisse, die Sie über ein anerkanntes Sprachzertifikat nachweisen. 

Je nach Sprachanforderung des gewählten Studiengangs setzt die HTW Dresden Sprachnachweise für eine Studienbewerbung voraus. Die Informationen finden Sie im jeweiligen Studiengang

Meine Bewerbung zum Studium mit Abschluss

DIE BEWERBUNG

Die Bewerbung an der HTW Dresden erfolgt für internationale Bewerber:innen mit einer internationalen Hochschulzugangsberechtigung über Uni-assist e.V.

Hinweis: Internationale Bewerber:innen mit einem deutschen Abitur oder einem deutschen Bachelorabschluss bewerben sich über das Hochschulportal.

Ein weiterer Bewerbungsschritt ist für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (BWL) notwendig. Die Studienplätze für das 1. Fachsemester werden im Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) vergeben. Internationale Studienbewerber müssen sich für diesen Studiengang folgendermaßen bewerben:

  1. Registrierung bei dosv.hochschulstart.de
  2. Bewerbung bei uni-assist.de 

Bewerber*innen für Studiengänge der Fakultät Design beachten zusätzlich zur Bewerbung bei Uni-assist bittedie Anmeldefrist für die Eignungsprüfung.

BEWERBUNGSFRISTEN

Wintersemester: 15. Juni des selben Jahres
Sommersemester: 30. November des vorherigen Jahres

Es zählt der Eingang der vollständigen Unterlagen und der Zahlung des Entgeltes bei uni-assist e.V. Bewerben Sie sich frühzeitig, damit Ihnen gegebenenfalls noch Zeit bleibt, fristgerecht fehlende Unterlagen nachzureichen.

BEWERBUNGSENTGELT

Für die Prüfung einer Bewerbung im uni-assist Verfahren ist ein Entgelt zu zahlen. Bitte entnehmen Sie die Höhe des Entgeltes der folgenden Webseite: www.uni-assist.de/entgeltordnung.html

EINZUREICHENDE DOKUMENTE UND UNTERLAGEN

  • 1 Lichtbild (z.B. Passfoto) (farbig, Größe: 3,5 x 4,5 cm)
  • 1 Passkopie
  • vereidigte Übersetzung (de/en) und amtlich beglaubigte Kopie der originalen Hochschulzugangsberechtigung mit Fächer- und Notenübersicht
  • amtlich beglaubigte Kopie Sprachzeugnis Deutsch/ für englische Studiengänge: Sprachzeugnis Englisch
  • für Master-Bewerbungen: ausgefüllter Bearbeitungsbogen (als Download im Bewerberportal verfügbar)
  • bei bisherigem Hochschulstudium: vereidigte Übersetzung (de/en) und amtlich beglaubigte Zeugniskopie mit Notenübersicht 
  • bei Wohnsitz in Deutschland: Kopie der Aufenthaltserlaubnis
  • Bewerber aus VR China und Vietnam: Bestätigung Akademischen Prüfstelle (APS) 

VERSAND DER BEWERBUNG

Nutzen Sie die uni-assist-Online-Bewerbung und senden Sie anschließend die notwendigen Bewerbungsunterlagen in Papierform an die folgende Adresse von Uni-assist in Berlin:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
c/o uni-assist e.V.
11507 BERLIN
GERMANY

BEWERBUNG FÜR EIN HÖHERES FACHSEMESTER

Bei anrechenbaren Studienleistungen aus einem vorherigen Hochschulstudium ist eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester möglich.
Reichen Sie bei Uni-assist zusätzlich eine vollständige, aktuelle Notenübersicht der bisherigen Studienleistungen sowie die Modulbeschreibungen über den Inhalt und Umfang der Lehrveranstaltungen des bisherigen Studiums ein. Diese amtlich beglaubigten Nachweise erhalten Sie beim Prüfungsamt Ihrer bisherigen Universität.

Studienbewerber mit Fluchthintergrund, denen Zeugnisse, Zertifikate oder Notenübersichten fehlen, können sich dennoch über das uni-assist Bewerberportal bewerben. Senden Sie dafür alle vorhandenen Zeugnisse mit Ihrer Bewerbung online an uni-assist. Anschließend erhalten Sie einen Selbstauskunftsbogen von uni-assist e.V. Der Selbstauskunftsbogen ermöglicht anschließend der HTW Dresden eine Bewertung Ihrer Studierfähigkeit an der HTW Dresden.

Die Überprüfung Ihrer Unterlagen erfolgt nach deren Eingang und nach Eingang des entrichteten Entgelts bei uni-assist e.V.. Hier wird auf Vollständigkeit, fachliche sowie sprachliche Zulassungsvoraussetzungen für den beantragten Studiengang geprüft. Wenn Ihre Unterlagen die formalen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, leitet uni-assist e.V. Ihre Unterlagen an die HTW Dresden weiter. Sie erhalten darüber eine Information von uni-assist.

Erfüllen Sie die Zulassungsvoraussetzungen noch nicht, wird uni-assist e.V. Sie entsprechend informieren und Sie bitten, die erforderlichen Nachweise nachzureichen.

Nach Abschluss des Zulassungsverfahrens erhalten Sie von der HTW Dresden einen endgültigen Bescheid über die Zulassung zum Studium im gewünschten Studiengang. Wenn Ihre Bewerbung bei zu hoher Bewerberzahl nicht berücksichtigt werden konnte, erhalten Sie einen Nichtzulassungsbescheid (Absage).

Ein Studienkolleg ist eine Bildungseinrichtung, an der sich internationale Studienbewerber auf ein Studium an einer deutschen Hochschule vorbereiten können. Vor Beginn der Vorbereitungslehrgänge ist ein Eignungstest zu absolvieren, der etwa vier Wochen vor dem Studienbeginn durchgeführt wird.

Eine Anfängerausbildung in deutscher Sprache wird am Studienkolleg nicht durchgeführt. DasStudienkolleg für die HTW Dresden befindet sich an der Hochschule Zittau/Görlitz.Alternativ ist der Besuch des gebührenpflichtigen Instituts TUDIAS möglich. 
Die Anmeldung für das Studienkolleg Zittau/Görlitz erfolgt durch die HTW Dresden nach einer ordnungsgemäßen Bewerbung um einen Studienplatz.

Studienkolleg:FSP-Kurs (Dauer: 2 Semester)

Zielgruppe: Bewerber für ein Bachelor- oder Diplomstudium in deutscher Sprache
Bewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung (HZB), die nicht der deutschen gleichwertig ist, besuchen den Vorbereitungslehrgang  und schließen mit der „Feststellungsprüfung“ (FSP) ab.
Der Bewerber muss das Deutsch-Zertifikat B1 vorweisen.

Sprachkurs Deutsch (Dauer: 1 Semester)
Zielgruppen: Bewerber für einen Masterstudienplatz in deutscher Sprache oder einen Bachelor- bzw. Diplomstudiengang in deutscher Sprache, wobei die Hochschulzugangsberechtigung (HZB) des Bewerbers der deutschen HZB gleichwertig ist
Die Teilnehmer des Sprachkurses bereiten sich auf das Bestehen  der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH-2) vor.
Der Bewerber muss das Deutsch-Zertifikat B2 vorweisen.

Organisation meines Aufenthaltes

Den aktuellen Studienjahresablaufplan finden Sie auf der Seite vom Studierendenservice.

Bitte prüfen Sie die Einreiseformalitäten, die beim Auswärtigen Amt erhältlich sind. Informationen erhalten Sie auch von den deutschen Vertretungen in Ihrem Heimatland. Lassen Sie sich genügend Zeit, um alle notwendigen Schritte, wie z. B. die Beschaffung eines Reisepasses und die Besorgung von Versicherungen und Genehmigungen, vor der Abreise aus Ihrem Heimatland zu erledigen. Für die rechtzeitige Beantragung des Einreisevisums bei der zuständigen diplomatischen Vertretung der BRD im Heimatland erhalten die Studienbewerber nach Überprüfung der Studienvoraussetzungen anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen eine Bescheinigung zur Beantragung eines Visums zum Zweck des Studiums in Deutschland.

INTERNATIONALE STUDIERENDE MIT ABSCHLUSSABSICHT AUS EINEM EU-Land

Studierende aus der Europäischen Union, aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und einigen weiteren Ländern können ohne Visum einreisen.

INTERNATIONALE STUDIERENDE MIT ABSCHLUSSABSICHT AUS EINEM Nicht-EU-LAND

Ein Einreisevisum für Studienzwecke benötigen internationale Studienbewerber, die nichtStaatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union sind und länger als 3 Monate bleiben. 

ALLGEMEIN

Erkundigen Sie sich rechtzeitig über die Einreisebestimmungen, die für Ihr Land gelten. Eine Übersicht zur Visumpflicht bzw. -freiheit bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland finden Sie beim Auswärtigen Amt. 

Reisen Sie auf keinen Fall mit einem Touristenvisum ein! Ein Touristenvisum berechtigt nicht zum Direktstudium, es kann auch nicht nach Einreise in Deutschland in eine Aufenthaltsgenehmigung oder Visum zu Studienzwecken umgewandelt werden. 

SEMESTERBEITRAG und STUDIENGEBÜHREN

Es gibt keine Studiengebühr an der HTW Dresden, jedoch wird ein Semesterbeitrag erhoben (ca. 290 Euro). Die Semestergebühr beinhaltet Beiträge zum Studentenwerk, zum Studentinnen- und Studentenrat und zum Semesterticket zur freien Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

Studierende aus der EU, die ein Bankkonto in EUR-Währung besitzen, sollten vor Einreise den Semesterbeitrag per Überweisung aus dem Heimatland zahlen. Somit ist gewährleistet, dass der Studentenausweis (inkl. Semesterticket) in der Willkommenswoche ausgehändigt werden kann. Bitte beachten Sie, dass eine Überweisung mehrere Arbeitstage dauert, bis diese an der HTW Dresden registriert ist. Sie erhalten rechtzeitig vor Semesterbeginn eine Mitteilung per E-Mail mit der Höhe des Semesterbeitrages sowie den genauen Bankdaten.

Studierende aus Ländern, die kein Bankkonto in EUR-Währung besitzen, zahlen den Semesterbeitrag in der Willkommenswoche per Kreditkarte (Master- oder Visacard), um Bankgebühren zu vermeiden.

Für ein Erststudium an unserer Hochschule werden derzeit keine Studiengebühren erhoben. Bitte beachten Sie jedoch, dass in speziellen Fällen Zweitstudiengebühren, Langzeitstudiengebühren oder Gebühren für Sprachkurse erhoben werden können.

ALLGEMEINE LEBENSHALTUNGSKOSTEN IN DRESDEN PRO MONAT

Für die Lebenshaltungskosten in Dresden ist mit Ausgaben von etwa 600-800 Euro im Monat zu rechnen, abhängig vom individuellen Lebenstil. 

Bitte planen Sie folgende monatliche Kosten für Ihr Studium in Dresden:

  • Miete durchschnittlich 300 EUR
  • Lebenhaltungskosten 200 EUR
  • Krankenversicherung 110 EUR (falls erforderlich, Nicht-EU-Studierende)
  • Rundfunkbeitrag 17,50 EUR*

Außerdem haben Sie folgende Kosten pro Semester:

  • Semesterbeitrag (inklusive Semesterticket) 290 EUR (Stand März 2021)
  • Kaution für das Wohnheim 300 EUR** 
  • Studienmaterialien 50 EUR***
  • Aufenthaltstitel 100 EUR (falls erforderlich, Nicht-EU-Studierende)

* Pflichtzahlung sobald man irgendwo in Deutschland ein Zimmer gemietet hat. Nach Erhalt einer Aufforderung durch den "Mitteldeutschen Rundfunk" (Beitragsservice von ARD, ZDF, Deutschlandradio) ist ein gesetzlich festgelegter Beitrag für öffentlichen Rundfunk und Fernsehen zu bezahlen, in Höhe von 17,50 EUR monatlich pro Wohnung. Diese Gebühr teilt sich durch die Anzahl der Mitbewohnerinnen und Mitbewohner in der Wohnung.

** Das Wohnheim verlangt eine Kaution als Sicherheit. Am Ende des Aufenthalts bekommen Sie diese Kaution zurück, wenn das Zimmer in einwandfreiem Zustand zurückgegeben wird.

*** Unsere Hochschulbibliothek bietet kostenlos viele Bücher und E-books, Zeitschriften und Onlinedatenbanken an. Sie bstimmen selbst, welches Buch Sie sich trotzdem selbst kaufen möchten, aber Sie haben keine Verpflichtung, Bücher zu kaufen. Sie können in der Bibliothek mit unseren Büchern arbeiten.

Internationalen Studienbewerbern wird empfohlen, sich vor Anreise in Deutschland und vor Beginn des Studiums an der HTW Dresden über Stipendienmöglichkeiten für die Studienzeit zu informieren. Nützliche Hilfen für die Stipendiensuche sind die folgenden Datenbanken:

DAAD-Stipendiendatenbank
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet (internationalen) Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen einer Stipendiendatenbank bundesweite Stipendien gemäß ihrer individuellen Studienrichtung und Studienphase zu finden. www.daad.de

Stipendienlotse (BMBF)
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bietet mit dem Stipendienlotsen eine interaktive Plattform, auf der Sie anhand Ihrer Wunschkriterien ein geeignetes Stipendium finden können. Die umfassende Stipendiendatenbank lässt sich nach vielen verschiedenen Kriterien filtern. Der Stipendienlotse ist die zentrale Anlaufstelle für bundesweite und internationale Stipendien im privaten und öffentlichen Bereich. www.stipendienlotse.de/

Internationale Studierende haben die Möglichkeit, während ihres Studiums in Deutschland eine Erwerbstätigkeit (Nebenjob) aufzunehmen. Hierfür gelten die folgenden rechtlichen Rahmenbedingungen:

INTERNATIONALE STUDIERENDE MIT ABSCHLUSSABSICHT AUS FOLGENDEN LÄNDERN:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Norwegen, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich oder Zypern dürfen ohne Genehmigung eine Erwerbstätigkeit neben dem Studium aufnehmen. Hier gilt jedoch die Regelung, dass diese nicht mehr als 20 Stunden pro Woche überschreitet um aus den Beitragszahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung auszuscheiden.

INTERNATIONALE STUDIERENDE MIT ABSCHLUSSABSICHT AUS DEN HIER NICHT AUFGEFÜHRTEN LÄNDERN

dürfen für 120 volle und 240 halbe Tage einer Erwerbstätigkeit nachgehen
. Hier ist eine Mitteilung an die örtliche Ausländerbehörde zwingend notwendig >> Ausländerbehörde Dresden.

Der DAAD bietet zu diesem Thema zusätzliche Informationen unter: https://www.study-in.de/de/aufenthalt-planen/job-und-karrierechancen/

Für ein Studium in Deutschland benötigen Sie eine Krankenversicherung – ohne diese können Sie nicht immatrikuliert werden. In Deutschland gibt es zwei Arten von Krankenversicherungen, gesetzliche Versicherungen und private Versicherungen. Bitte zeigen Sie bei Ihrer Immatrikulation einen Nachweis über eine bestehende Krankenversicherung vor. Mehr Informationen zur Krankenversicherung in Deutschland finden Sie auf den Seiten des DAAD. In Deutschland müssen alle Studierenden krankenversichert sein. Bei der Immatrikulation als Studierende der HTW Dresden muss ein Nachweis der Krankenversicherung vorgelegt werden. 

Hinweis: Sie können eine gesetzliche Krankenversicherung nach Ihrer Anreise bei Anbietern (Techniker Krankenkasse, AOK Plus, Barmer u.a.) in Dresden abschließen. Für Teilnehmer der Willkommenswoche bietet sich vor Ort die Möglichkeit an, eine deutsche gesetzliche Krankenversicherung abzuschließen.

INTERNATIONALE STUDIERENDE MIT ABSCHLUSSABSICHT AUS DER EUROPÄISCHEN UNION (EU)

Studierende aus Ländern der Europäischen Union (EU) weisen mit ihrer Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) ihre Krankenversicherung nach. Grundlage sind die Sozialversicherungsabkommen der Mitgliedsländer der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums. Beantragen SIe dazu bei ihrer Krankenversicherung im Heimatland die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) und legen diese bei der Immatrikulation vor. Bitte beachten Sie, dass die EHIC nur bei vorübergehendem Auslandsaufenthalt gültig ist und nur notwendige medizinische Leistungen beinhaltet. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung im Heimatland über Ihren Versicherungsschutz in Deutschland und Beantragen Sie rechtzeitig die EHIC. Bitte beachten Sie, dass Ihre Versicherung eventuell nicht alle Kosten in Deutschland abdeckt. Erkundigen Sie sich daher schon vor Ihrer Einreise sehr genau, welche Leistungen Sie in Deutschland in Anspruch nehmen dürfen. 

Die Europäische Kommission hat eine Smartphone App entwickelt, welche die Nutzung der EHIC in verschiedenen Ländern erläutert. Es werden zusätzlich allgemeine Informationen zur Versicherungskarte, den Notrufnummern, inbegriffenen Behandlungen und Kosten, Verfahren zur Beantragung einer Kostenerstattung sowie Kontaktinformationen für den Fall des Verlusts der Karte zur Verfügung gestellt. Die App ist sowohl für iPhone als auch Andoid verfügbar ("EHIC" als Suche eingeben).

INTERNATIONALE STUDIERENDE MIT ABSCHLUSSABSICHT AUßERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION

Studierende aus Nicht-EU-Ländern können ebenfalls eine deutsche gesetzliche Krankenversicherung (z.B. AOK Plus, Techniker Krankenkasse, Barmer...) abschließen, wenn Sie keine gültige Krankenversicherung besitzen. Die monatlichen Kosten für eine deutsche Krankenversicherung (inklusive Pflegeversicherung) für Studierende betragen ungefähr 110 Euro. Ihre Immatrikulation ist erst vollständig, wenn Sie eine gültige Krankenversicherung nachweisen. Um eine gesetzliche Krankenversicherung abschließen zu können, müssen Sie Ihren Immatrikulationsbescheid bei der Vertragserstellung vorlegen.

Private Krankenversicherungen anderer Länder werden unter Umständen in Deutschland anerkannt. Falls Sie bereits eine private Krankenversicherung für Ihren Aufenthalt in Deutschland abgeschlossen haben, kontaktieren Sie bitte eine der deutschen gesetzlichen Krankenkassen (z.B. AOK Plus, Techniker Krankenkasse, Barmer...), ob Ihre private Krankenversicherung anerkannt wird. Sie benötigen für die Immatrikulation an der HTW Dresden eine Bestätigung, dass Sie von der Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung befreit sind.

Bitte beachten Sie:

  • Wenn Sie privat versichert sind, können Sie für die Dauer Ihres Studiums nicht mehr in eine gesetzliche Krankenkasse wechseln.
  • Wenn Sie privat krankenversichert sind, müssen Sie alle ärztlichen Leistungen und Medikamente in Deutschland vorfinanzieren und anschließend mit Ihrer Krankenkasse im Heimatland abrechnen.

Mehr Informationen zur Krankenversicherung in Deutschland finden Sie auf den Seiten des DAAD.

Wir empfehlen Ihnen, sowohl für die Anreise nach Deutschland als auch für die Rückreise in Ihr Heimatland eine Reiseversicherung abzuschließen. Die Reiseversicherung ersetzt jedoch nicht die Krankenversicherung!

Bitte prüfen Sie darüber hinaus VOR Beginn des Studienaufenthaltes, ob Sie im Falle eines Schadenfalls über eine ausreichende private Versicherung verfügen (z. B. bei Sach- und Personenschäden, die Sie Dritten zufügen sowie bei Unfällen oder bei Diebstahl).

STUDENTENWOHNHEIME

In der Zeit Ihres Studienaufenthaltes an der HTW Dresden können Sie in einem Studentenwohnheim des Studentenwerkes Dresden wohnen (Mietdauer mindestens 4 Monate). Die Anmeldung erfolgt durch das Online-Bewerbungsverfahren direkt beim Studentenwerk Dresden. Für die Bewerbung benötigen Sie eine Kopie des Zulassungsbescheides von der HTW Dresden.

Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Wohnunterkünften und dem Wohnheimantrag (Online-Bewerbungsverfahren) finden Sie unter: www.studentenwerk-dresden.de/wohnen und unter www.studentenwerk-dresden.de/wohnen/wohnheimkatalog/

Falls die Anreise außerhalb der vom Studentenwerk Dresden angegebenen Anreisezeiten erfolgt, empfehlen wir Ihnen für die erste Nacht das Internationale Gästehaus des Studentenwerks Dresden, ein Hotel oder eine Jugendherberge in Dresden. Das A&O Hostel/Hotel nahe der HTW Dresden befindet sich nur ca. 500 m vom Hauptbahnhof Dresden entfernt.

WOHNGEMEINSCHAFTEN/WG'S

Falls Sie lieber in einer Wohngemeinschaft leben wollen, informieren Sie sich zum Beispiel in Facebook-Gruppen oder auf den folgenden Internetseiten:

       TU Dresden WG Börse facebook Gruppe
       wg-gesucht.de
       cybersax.de — WG Angebote
       cybersax.de — Wohnungsangebote
       Franklin 20 — privates Wohnheim

KURZAUFENTHALT

Für Studienaufenthalte bis zu 3 Monaten gibt es die Möglichkeit der Unterbringung im Internationalen Gästehaus des Studentenwerks Dresden. Da die Kapazität des Internationalen Gästehauses begrenzt ist, sollten Sie sich rechtzeitig mit dem fachlichen Betreuer bzw. der Stabsstelle Internationales der HTW Dresden diesbezüglich in Verbindung setzen.

WEITERE MÖGLICHKEITEN

The Student Hotel
Studentenbude

INFORMATIONEN ZUM RUNDFUNKBEITRAG

Informationen zum Rundfunkbeitrag in englischer Sprache werden durch den Beitragsservice zur Verfügung gestellt.

Ankommen an der HTW Dresden

The HTW Dresden offers quality educational experiences with practical relevance while still maintaining a well-balanced and healthy student life.

Majed Al Medawar, Studierender HTW Dresden
Student im Labor

Für Ihre Anreise nach Dresden gibt es verschiedene Optionen.

Mit dem Flugzeug

  • Die Fluggesellschaften bieten täglich weltweite Anschlussverbindungen von und nach Dresden an. Direktflüge nach Dresden gibt es von Flughäfen wie Frankfurt am Main, München, Stuttgart, Köln/Bonn, Düsseldorf und Amsterdam.
  • Der Flughafen Dresden ist etwa 30 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt und liegt direkt an der Autobahn A4.
  • Zwischen dem Flughafen und dem Dresdner Hauptbahnhof verkehren regelmäßig Züge der Deutschen Bahn.
  • Die Flughäfen Berlin, München und Frankfurt am Main sind ebenfalls gut von Dresden aus erreichbar. Die Städte sind durch Zug- und Fernbuslinien mit Dresden verbunden.

Mit der Bahn

  • Intercity und Intercity-Express (IC/ICE) der Deutschen Bahn verbinden Dresden mit fast allen europäischen Großstädten.
  • Der Dresdner Hauptbahnhof befindet sich mitten im Stadtzentrum. Zahlreiche Regional- und S-Bahn-Verbindungen verbinden Dresden mit der direkten Umgebung.

Mit dem Fernbus

  • Eine schnelle, preisgünstige und direkte Verbindung zwischen Dresden und den großen Städten wie Berlin, München, Wien und Prag bietet auch die Reise mit einem Fernbus vom Hauptbahnhof Dresden (Bayerische Straße, 01069 Dresden) oder Bahnhof Dresden-Neustadt (Schlesischer Platz, 01099 Dresden).
  • Von hier aus können Sie beispielsweise mit dem FlixBus Busverbindungen zu deutschen und europäischen Städten nutzen.  

Mit dem Auto

  • Sie erreichen Dresden über die Autobahnen A4 und A17.

Zusätzliche Anreiseinformationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

WILLKOMMENSWOCHE

Zu Beginn eines jeden Semesters findet eine Willkommenswoche für unsere neuen internationalen Studierenden statt. Die Woche wird gemeinsam mit dem studentischen Verein faranto e.V. und der HTW Dresden organisiert. Diese findet in der Regel eine Woche vor Beginn der Lehrveranstaltungen statt.

Internationalen Studierenden wird dringend geraten, an der Willkommenswoche teilzunehmen. Diese beinhaltet unter anderem:

  • einen Überblick über die HTW Dresden
  • Einführung in die Universitätsbibliothek
  • Einführung in Deutsch- und Fremdsprachenkurse des Sprachenzentrums 
  • Krankenversicherung abschließen (falls erforderlich)
  • Hilfe bei Formalitäten für das Bürgerbüro von Dresden

Genaue Zeit- und Ortsangaben entnehmen Sie bitte dem Plan der Willkommenswoche, welcher Ihnen kurz vor Semesterbeginn per E-Mail zugesandt wird.

Bitte bringen Sie zur Willkommenswoche folgende Dokumente mit:

  • gültiger Reisepass oder Personalausweis
  • gültiges Visum zu Studienzwecken (falls erforderlich)
  • Mietvertrag
  • Nachweis einer Krankenversicherung

BUDDYPROGRAMM

Der Verein faranto e.V. organisiert ein Buddyprogramm für internationale Austauschstudierende. Weitere Informationen bekommen Sie vor Beginn Ihres Auslandsstudiums an der HTW Dresden per Mail.

Während des Bewerbungs- und Immatrikulationszeitraums sind Sie im Kontakt mit dem Studentensekretariat und werden gebeten, bestimmte Unterlagen für Ihre Einschreibung an der Hochschule einzureichen.

Dabei handelt es sich in der Regel um:

  • Nachweis der Bezahlung des Semesterbeitrages
  • Nachweis über eine für Deutschland gültige Krankenversicherung
  • Für Nicht-EU-Bürger: Visum für Studienzwecke bzw. Aufenthaltstitel
  • Ggf. Beglaubigungen von Zeugnissen

Wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen, erhalten Sie Ihren Studentenausweis/Semesterticket sowie weitere Immatrikulationsunterlagen von uns an Ihre deutsche Adresse zugeschickt bzw. holen die Unterlagen im Studentensekretariat (Z221) persönlich ab.

Der Studentenausweis ist gleichzeitig Bibliotheks-ID-Karte, Zugangskarte für den Campusparkplatz und einige ausgewählte Laborbereiche, sowie ein Fahrausweis (mit gültigem Semesteraufdruck).

Das studentische Ticket gilt:

  • in allen Verkehrsmitteln im VVO–Gebiet sowie
  • in den Nahverkehrszügen folgender Verkehrsunternehmen bis zum letzten Haltebahnhof in Sachsen
    • Deutschen Bahn AG: S, RB, RE, IRELänderbahn GmbH (Vogtlandbahn, Trilex) VGB, TL, TL
    • Transdev Regio Ost GmbH: MRB
    • Freiberger Eisenbahngesellschaft mbH: FEG
    • Erfurter Bahn GmbH: EB, EBx
    • Ostdeutschen Eisenbahn GmbH: OE
    • City-Bahn Chemnitz GmbH: CB
    • Döllnitzbahn GmbH zzgl. Historikzuschlag
  • Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH (ab Fahrplanwechsel Dez. 2015)
  • nicht dazu zählen die Schienengebundenen Sonderverkehrsmittel (Ausnahme Döllnitzbahn) und der Fernverkehr (IC, EC, ICE, CNL, D)
  • Für Fahrten von/nach Zielen außerhalb Sachsens sind grundsätzlich Fahrscheibe des jeweiligen Verkehrsunternehmens bis/ab dem letzten Haltebahnhof in Sachsen zu lösen. Fahrscheine des VBB sind in den Reisezentren Dresden Hbf und Dresden Neustadt erhältlich.
  • Eine Nutzung bzw. Aufwertung des studentischen Jahrestickets auf Züge des Fernverkehrs (bspw. IC/EC, ICE) ist nicht möglich.
  • Die Nutzung von Bussen und Straßenbahnen außerhalb des VVO ist nicht möglich.

Des Weiteren können Sie mit Ihrem Studentenausweis in einigen Museen, Kinos und Zoos einen Rabatt erhalten.

Weiterführende Informationen

Sollte Ihre Aufenthaltsdauer 3 Monate überschreiten, so müssen Sie sich im

Bürgerbüro der Stadt Dresden
Theaterstrasse 11
01067 Dresden
 

anmelden und Ihre Wohnadresse mitteilen. Dasselbe gilt, wenn Sie innerhalb Dresdens umziehen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig, entweder per E-Mail: buergerbuero-altstadt(at)dresden.de oder Telefon: +49 351 4 88 60 70.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Reisepass oder Personalausweis
  • Mietvertrag
  • Vermieterbescheinigung / Wohnungsgeberbestätigung

Studierende aus Nicht-EU-Ländern sind verpflichtet, bei einem Aufenthalt von mehr als 3 Monaten, eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken bei der Ausländerbehörde Dresden innerhalb von 3 Monaten nach Einreise in die Bundesrepublik Deutschland zu beantragen.

Studierende aus EU-Ländern müssen keinen Aufenthaltstitel bei der Ausländerbehörde Dresden beantragen!

Adresse: Ausländerbehörde Dresden, Theaterstrasse 13, 01067 Dresden, Raum E/056

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin per E-Mail ("termin.auslaenderbehoerde@dresden.de")! 

Füllen Sie vorher den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis aus und reichen Sie diesen gemeinsam mit den folgenden Dokumenten bei der Ausländerbehörde ein:

  • Bearbeitungsgebühr (100,00 Euro, bar oder ec-cash)
  • Mietvertrag mit Nachweis über die Miethöhe Original und Kopie), bei Untermietvertrag Zustimmung des Eigentümers 
  • aktuelle Bescheinigung über ausreichenden Krankenversicherungsschutz (Original und Kopie) 
  • Nachweis der Sicherung des Lebensunterhalts (Original und Kopie), zum Beispiel in Form eines Stipendiums oder Ersparnisse 
  • Hinweis bei Untervermietung: Wohnungsgeberbescheinigung vom Hauptmieter genügt nicht
  • Stipendienzusagen, bestehende Verpflichtungserklärungen, sonstige Mittelzuflüsse (Original und Kopie) 
  • Studienbescheinigung (Immatrikulation, Zulassungsbescheid) (Original und Kopie) 
  • aktuelles biometrisches Foto (nicht älter als 6 Monate) 
  • derzeit gültiger / neuer Pass oder Passersatz 
  • vollständig ausgefüllter Formblattantrag

Falls Sie über kein Bankkonto in EURO-Währung verfügen, ist zur Abbuchung der Miete die Eröffnung eines deutschen Kontos notwendig. In der Regel sind Studierende von den Kontoführungsgebühren befreit. Bitte bringen Sie zur Kontoeröffnung folgende Unterlagen mit:

  • gültiger Reisepass oder Personalausweis
  • Registrierung/Anmeldebestätigung vom Bürgerbüro Dresden
  • Zulassungsbescheid zum Studium/Immatrikulationsbescheinigung

Es sind verschiedene Banken in Dresden vertreten, unter anderem Commerzbank (Online), Deutsche Bank (Online), oder Sparkasse (Service).

Das Zentrum für fachübergreifende Bildung (ZfB) der HTW Dresden bietet im Winter- und im Sommersemester kostenfreie Sprachkurse in "Deutsch als Fremdsprache (DaF)", Englisch, Französisch und Spanisch an. Die Niveaustufen der Srachkurse sind auf der Basis des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen definiert (A1, A2, B1, B2, C1, C2). Wenn Sie einen dieser Sprachkurse erfolgreich abschließen, können Sie dafür ECTS-Leistungspunkte erwerben. 

Um einen Sprachkurs belegen zu können, müssen Sie unbedingt an den Informationsveranstaltungen während der Willkommenswoche teilnehmen. Sie erhalten dazu weitere Informationen kurz vor Beginn der Willkommenswoche.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Zfb.

Das Studentenwerk Dresden bietet für alle Studierenden kostengünstig vielfältige Verpflegungsmöglichkeiten. Zur bargeldlosen Bezahlung erhalten Sie an den Kassen die MensaCard Emeal. Sie erhalten die MensaCard Emeal gegen eine Kaution von 5,00 EUR und Vorlage des HTW-Studentenausweises sowie des Personalausweises oder Reisepasses an den Kassen. Informationen zu den Standorten der Mensen und Cafeterien sowie die Speisepläne finden Sie auf der Internetseite des Studentenwerks Dresden. Die Mensa Reichenbachstraße ist 5 Minuten zu Fuß von der HTW Dresden zu erreichen.

HOCHSCHULSPORT

"Denken braucht Bewegung" - Unter diesem Motto organisiert das Dresdner Hochschulsportzentrum (DHSZ) jedes Semester viele und vielfältige Sportkurse für Tausende Studierende und Beschäftigte der Dresdner Hochschulen. Das Dresdner Hochschulsportzentrum ist eine gemeinsame zentrale Einrichtung für den Hochschulsport der TU Dresden als auch der HTW Dresden. Das Sportangebot ist eines der größten und vielfältigsten im Hochschulsport in Deutschland. Hier findet man Sportarten von A wie Aerobic Boxing bis Z wie Zumba. Das jeweils aktuelle Angebot entnehmen Sie bitte den Informationen des Hochschulsportzentrums

KULTURELLE ANGEBOTE

Während des Semesters bietet der faranto e.V. Events im Bereich Sozialität, Wandern, Trips und Party an. Zudem unterstützt das Kulturbüro des Studentenwerks Dresden die kulturellen und künstlerischen Interessen der Studierenden. In jedem Semester findet jeweils mittwochs von 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr die International Coffee Hour im StudentenwerksForum (Schnorrstr. 8) statt. Alle Studierenden haben die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen neue Menschen und Kulturen kennen zu lernen.

Studentenclubs (Schon gewusst? Dresden hat die meisten Studentenclubs in Deutschland.)

Theater

  • Sächsische Staatsoper Dresden › www.semperoper.de: Zur Sächsischen Staatsoper Dresden zählen die weltberühmte Semperoper, die Kleine Szene und die Kammerbühne der Semperoper.
  • Staatsoperette Dresden › www.staatsoperette-dresden.de: In der Staatsoperette haben Sie die Möglichkeit Operetten, Musicals und Rockopern zu sehen.
  • Staatsschauspiel › www.staatsschauspiel-dresden.de: Das Staatsschauspielhaus bietet klassisches Theater, zeitgenössische Aufführungen, Matinéen und Konzerte.
  • Landesbühnen Sachsen › www.dresden-theater.de: Die Landesbühnen Sachsen haben ihr Stammhaus in Radebeul. Zu den Landesbühnen gehört auch die Felsenbühne Rathen in der Sächsischen Schweiz, wo im Sommer Theater, Konzerte, Opern und Musicals inszeniert werden.

Weitere Theater

Feste und Festivals

Infos zu Veranstaltungen und Festivals finden Sie unter › www.dresden.de 

Museen

  • Deutsches Hygiene-Museum Dresden › www.dhmd.de: Das Hygiene-Museum greift aktuelle Fragestellungen aus den Wissenschaften vom Menschen auf. Berühmt ist die Dauerausstellung, welche sich mit dem menschlichen Körper beschäftigt.
  • Gemäldegalerie Alte Meister › https://gemaeldegalerie.skd.museum/: Die Sammlung im Semperbau am Zwinger umfasst Meisterwerke der europäischen Malerei vom 15. bis 18. Jahrhundert.
  • Galerie Neue Meister › https://albertinum.skd.museum/: Die Galerie im Albertinum an der Brühlschen Terrasse zeigt Meisterwerke des 19. bis 21. Jahrhunderts.
  • Grünes Gewölbe › https://gruenes-gewoelbe.skd.museum/: Die märchenhafte, weltberühmte Schatzkammer August des Starken befindet sich im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Residenzschloss (Achtung Zeitkarten!). Daneben bietet das Neue Grüne Gewölbe die Möglichkeit, 1.000 ausgesuchte Meisterwerke der Schatzkunst aus nächster Nähe zu betrachten.
  • Botanischer Garten › www.tud.de/bot-garten: Der Botanische Garten der TU Dresden zeigt auf seinem 3,25 ha großen Gelände, angeschlossen an die Parkanlage Großer Garten, rund 10.000 Pflanzenarten aus allen Klimazonen und verschiedensten Regionen der Erde.

Informationen zu Stundenplan, Prüfungen, Rückmeldung usw.

HTW Dresden Gebäude
HTW Dresden/Sebb
Weitere Informationen

Weitere Informationen für internationale Studieninteressierte

Wir beraten Sie gern persönlich: