Ihre Sprachwahloptionen

Sprachunterricht
Peter Sebb

Generell lassen sich drei Kategorien von Sprachkursen unterscheiden:

  1. Pflichtmodule: Diese müssen Sie belegen; es gibt keinerlei Wahlfreiheit. Hier kommt maximal die Anerkennung bereits an anderer Stelle erbrachter fremdsprachlicher Prüfungsleistungen in Betracht.
  2. Wahlpflichtmodule: Hier haben Sie die Wahl zwischen mehreren Modulen, sei es auf unterschiedlichen Niveaustufen oder Wahlfreiheit bezüglich der belegten Sprachen; dies ist in Ihrer Studienordnung festgeschrieben.
  3. Studium Integrale: Sie belegen eines unserer studiengangsübergreifenden Module und erhalten hierfür einen entsprechenden Sprachnachweis. Diesen lassen Sie sich durch Ihren Prüfungsausschuss auf Ihr Curriculum anerkennen. Daher empfiehlt sich ein vorheriger Genehmigungsantrag. Alternativ erfolgt keine Anrechnung auf Ihr Curriculum; Sie schärfen hierdurch jedoch Ihr persönliches Profil.

Für die häufig vielfältigen Wahloptionen haben wir im Folgenden Übersichten zu den einzelnen Studiengängen erstellt, die Sie bei der Wahl der für Sie geeignetsten Lösung unterstützen sollen.

Erste Wahloption für Ihr 1. und 2. Studiensemester: Sie wählen verpflichtend eine der beiden Niveaustufen in Englisch. Für die Belegung des C1-Kurses ist ein positives Ergebnis beim Einstufungstest notwendig. Wenn Sie hieran nicht teilnehmen, verbleiben Sie automatisch im B2-Kurs. Bitte bedenken Sie auch die Konsequenzen bezüglich Ihrer späteren Wahloptionen. Erfahrungsgemäß sprechen beispielsweise folgende Kriterien für den C1-Kurs:

  • Gehobenes Interesse an Fremdsprachen
  • Leistungskurs Englisch oder überdurchschnittliche Ergebnisse im Grundkurs während Ihrer Schulzeit
  • Längere englischsprachige Auslandsaufenthalte
  • Regelmäßige Nutzung englischsprachiger Literatur, Filme, Computeranwendungen o. Ä.

Zweite Wahloption für Ihr 3., 4. und 5. Studiensemester: Generell stehen Ihnen drei Optionen offen.

  1. Weiterführung der englischen Sprachmodule aus dem ersten Studienjahr auf Niveau B2 bzw. C1
  2. Beantragung eines Sprachniveauwechsels von Niveau B2 auf C1
    • Dies ist möglich bei überdurchschnittlichen Leistungen auf Englisch-Niveau B2 im 1. Studienjahr
    • Ggf. erfolgt ein separater englischer Einstufungstest, den Sie erfolgreich absolvieren müssen
    • Ein späterer Rückgang in die Englisch B2-Kurse ist nicht vorgesehen
  3. Beantragung eines Sprachwechsels zu Französisch oder Spanisch im Rahmen unserer Angebote im Studium Integrale
    • Dies ist möglich bei guten Leistungen auf Englisch-Niveau B2 oder Belegung von Englisch C1 im 1. Studienjahr
    • Bei Bedarf kann zusätzlich der französische bzw. spanische Brückenkurs absolviert werden; die ECTS-Punkte werden dann jedoch auf Niveau B1 erbracht
    • Für die Niveaustufen B2 und C1 ist ein erfolgreicher französischer bzw. spanischer Einstufungstest erforderlich

Der Sprachniveau- oder Sprachwechsel ist durch Einschreibung in unserem OPAL-Kurs fristgerecht zu beantragen. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zum administrativen Ablauf.

Neben den insgesamt vier Pflichtmodulen in Englisch C1 und C2 (S761 bis S764) belegen Sie wahlweise Französisch oder Spanisch, jeweils entweder beginnend auf Niveau B1 oder B2. Hierfür finden in der ersten Erstsemestereinführung (ESE) Einstufungstests statt, durch dessen Teilnahme Ihre Sprachauswahl für Französisch oder Spanisch determiniert wird.

In zahlreichen Studiengängen sind Sprachmodule curricular verankert. Bei bereits vorhandenen guten Englischkenntnissen können Sie nach Antragstellung wahlweise Englisch C1 oder eine andere Fremdsprache aus unserem Studium Integrale-Angebot wählen. Hierfür finden vor der ersten Vorlesungswoche Einstufungstests statt.

Wir haben diese Übersichten mit größter Sorgfalt erstellt. Rechtlich verbindlich sind allein die für Sie geltenden Studien- und Prüfungsordnungen. Bitte nehmen Sie im Zweifel vor Ihrer Entscheidung Kontakt mit uns, Ihrem Studiendekan oder dem Prüfungsausschuss auf.