Prof. Andreas Vesper

Fakultät Bauingenieurwesen

Prof. Dr.-Ing. Andreas Vesper

Verkehrswesen

An der Fakultät Bauingenieurwesen befassen sich verschiedene Lehrgebiete mit Aspekten der Bereitstellung von Verkehrsinfrastruktur. Eine inhaltliche Abgrenzung der Lehrgebiete mit direktem Bezug zum Verkehr kann in vereinfachter Form wie folgt vorgenommen werden::

  • Lehrgebiet Bahnbau: Planung, Bau und Instandhaltung von schienengebundener Verkehrsinfrastruktur,
  • Lehrgebiet Straßenbau: Planung, Bau und Erhaltung von Straßeninfrastruktur mit Fokus auf die konstruktive und bauliche Umsetzung,
  • Lehrgebiet Verkehrswesen: Planung und Entwurf von Außerortsstraßen und innerstädtischer Verkehrsinfrastruktur unter Berücksichtigung verschiedener Nutzergruppen.

Das Lehrgebiet Verkehrswesen befasst sich dabei vorrangig mit Aspekten der Planung und dem Entwurf von Landstraßen und von Stadtstraßen. Die behandelten Inhalte können traditionell den Fachdisziplinen des Straßenwesens, der Verkehrsplanung und der Verkehrstechnik zugeordnet werden.

Lehre

Studiengang Bauingenieurwesen (Diplom):

  • B 352: Straßenbau 1 - Teil: Straßenentwurf 1  
  • B 356: Baumanagement Verkehrsbau 1 - Teil: Baumanagement Verkehrsbau
  • B 358: Straßenbau 2 - Teil: Verkehrsinfrastruktur
  • B 392: Projekt Verkehrswesen WS 2020/21
                Themenschwerpunkt: Radverkehrsführung an ÖV-Haltestellen

Studiengang Environmental Engineering (Master) :

  • B 673: Urban Transport Planning 

Fernstudiengang Vermessungswesen (Diplom):

  • Bautechnik - Teil: Straßenbau

   Fakultät Bauingenieurwesen:

  • B351: Verkehrs- und Raumplanung
  • B352: Straßenbau 1 - Teilmodul Straßenentwurf 2

   Fakultät Geoinformation

  •  G325: Trassierung und Infrastruktur - Teil: Entwurf von Landstraßen
  •  G630: Ingenieurgeodäsie II - Teilmodul: Grundlagen Verkehrsbau

   Lehrangebot für Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen:

  •  B924: Verkehrs- und Raumplanung

Forschung

  • Kapazitätsbetrachtungen an lichtsignalgeregelten Knotenpunkten
  • Mikroskopische Simulation von Verkehrsabläufen 
  • Verkehrssicherheit
  • Infrastructure Information Modelling (IIM)

Projekte während meiner Tätigkeit bei der Bundesanstalt für Straßenwesen:

  • 2015-2016 »ECOROADS - Effective and coordinated road infrastructure safety operations«; EU-Projekt im Forschungsprogramm HORIZON 2020
     
  • 2015-2016 »FLOW - Furthering less congestion by creating opportunities for more walking and cycling«; EU-Projekt im Forschungsprogramm HORIZON 2020
     

Projekte während meiner Tätigkeit an der Bauhaus-Universität Weimar:

  • 2011-2013: »RoSCoE - Sustainable Improvement of Road Traffic Safety by Establishment of the EU-Asia Road Safety Centre of Excellence«; EU-Projekt im Thai-EC Cooperation Facility Programm – Phase 2
     
  • 2009-2011 »Safety Management of Road Infrastructure«; Projekt gefördert durch das Internationale Büro des BMBF
     
  • 2009-2011 »IRSIT - Improving Road Safety in Thailand – A Common Challenge for European and Thai Universities«; EU-Projekt im Thai-EC Cooperation Facility Programm – Phase 1
     
  • 2005-2008 »NICE on RoadS - EU-Asia Network in Competence Enhancement on Road Safety«; EU-Projekt im Asia-Link Programm

Projekt während meiner Tätigkeit an der Fachhochschule Erfurt und der Bauhaus-Universität Weimar:

  • 2007-2010 »Public Private Partnership im Bereich der innerstädtischen Lichtsignalsteuerung«; Forschungsprojekt im FH3 Programm, BMBF, AIF

Projekte während meiner Tätigkeit an der Bauhaus-Universität Weimar:

  • 2006-2009 »Entwicklung eines 3D Simulationstools zur Überprüfung von Straßenentwürfen«; Forschungsprojekt im FH3 Programm, BMBF, AIF
     
  • 2004-2006 »Verkehrsschau – Erstellung einer Software Arbeitshilfe zur Durchführung und Auswertung von Verkehrsschauen«; Forschungsprojekt des VTIV, GDV.

Veröffentlichungen

  • A. Hegewald, A. Vesper, M. Irzik, R. Krautscheid, K. Sander, A. Lorenzen, U. Löffler, O. Ripke, F. Bommert »Sicherheitswirkung, Dauerhaftigkeit und Lärmemission von eingefrästen Rüttelstreifen«, Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Reihe V: Verkehrstechnik, Heft V 312, ISBN 978-3-95606-427-2, Bergisch Gladbach, 11/2018
     

  • A. Vesper »Entwicklung eines Berechnungsverfahrens zur Ermittlung der Kapazität in lichtsignalgeregelten Zufahrten mit zusätzlichen Aufstellstreifen bei gleichzeitiger Freigabezeit«, Dissertation, Online-Veröffentlichung, Publikationsportal OPUS, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, 09/2018
     

  • I. Meel, A. Vesper, A. Borsos, C. Koren »Evaluation of the effects of auxiliary lanes on road traffic safety at downstream of U-turns«, Transportation Research Procedia, Volume 25, Elsevier, S. 1936-1950, 06/2017
     

  • I. Meel, U. Brannolte, A. Vesper, A. Borsos »Safety assessment of auxiliary lanes at downstream U-turns using relative conflict indexes«, Proceedings of 11th International Conference of the Eastern Asian Society for Transportation Studies (EASTS), Cebu, Philippinen, 09/2015
     

  • I. Meel, A. Vesper, K. Kanitpong, U. Brannolte »Road safety evaluation at Thai U-turns using Czech traffic conflict severity grades«, Proceedings of 4th International Conference of the Thai Society for Transportation and Traffic Studies (TSTS), Bangkok, Thailand, 04/2015

  • I. Meel, U. Brannolte, A. Vesper »Road traffic safety evaluation at Thai U-turns using severity conflict indexes«, Proceedings of 27th ICTCT Workshop, Karlsruhe, 10/2014
     
  • A. Vesper, P. Taneerananon »Thai design guideline for the design of signal control at intersections – Introduction to applied preliminary capacity analysis method«, Journal of Society for Transportation and Traffic Studies (JSTS), Vol.2, Nr. 4, Seite 39-56, 12/2011
     
  • A. Vesper, P. Taneerananon »Thai design guideline for the design of signal control at intersections – An example of successful international networking«, Proceedings, 9th International Conference of the Eastern Asian Society for Transportation Studies (EASTS), Jeju Island, Südkorea, 06/2011
     
  • A. Vesper »Ein Blick hinter die Kulissen von NICE on RoadS – Das internationale wissenschaftliche Netzwerk«, der Bogen, Journal der Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, 10/2010
     
  • J. v. Mörner, A. Leupold, A. Vesper »Public Private Partnership (PPP) im Bereich der innerstädtischen Lichtsignalsteuerung«, Schlussbericht zum FH3-Forschungsprojekt: „Public Private Partnership im Bereich der innerstädtischen Lichtsignalsteuerung“, Fachhochschule Erfurt, 08/2010
     
  • A. Vesper, P. Taneerananon, K. Kanitpong, P. Iamtrakul, U. Brannolte, C. Koren »A new methodology for implementing road design guidelines in Thailand«, Proceedings, RS4C-Conference, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, 03/2010
     
  • A. Vesper, P. Taneerananon, K. Kanitpong, P. Iamtrakul, U. Brannolte, C. Koren »Approach of a methodology for road design guideline implementation in Thailand based on international technology and knowledge transfer«, Journal, 1st International Conference “Future of Human Mobility”, Phuket, Thailand, 01/2010
     
  • C. Koren, B. Pesti, A. Vesper, P. Taneerananon, K. Kanitpong, P. Iamtrakul »Roundabouts – Preparation of a design guideline for Thailand«, Journal, 1st International Conference “Future of Human Mobility”, Phuket, Thailand, 01/2010
     
  • A. Vesper, P. Taneerananon, K. Kanitpong, P. Iamtrakul, U. Brannolte, C. Koren »Traffic control at signalised intersections – Preparation of a design guideline for Thailand«, Journal, 1st International Conference “Future of Human Mobility”, Phuket, Thailand, 01/2010
     
  • J. v. Mörner, A. Leupold, A. Vesper »Befragung zum Betrieb von Lichtsignalanlagen und deren Steuerungen in innerstädtischen Straßennetzen«, Fachhochschule Erfurt, Shaker Verlag, ISBN 978-3-8322-8680-4, 12/2009
     
  • A. Vesper »Verbesserung der Verkehrssicherheit durch internationale Kooperation und Wissensaustausch«, GTZ-Newsletter, Eschborn, 11/2009
     
  • A. Vesper, U. Brannolte, P. Taneerananon, J. v. Mörner »Analysis of traffic flow in coordinated sections of urban road networks by application of up-to-date low-cost methods«, Journal, 8th EASTS Conference, Surabaya, Indonesien, 11/2009
     
  • A. Vesper, U. Brannolte, P. Taneerananon, Y. Chen »Traffic control at signalised intersections in Germany, Thailand and China – Some hints to improve road traffic safety«, Proceedings of 13th conference of Hong Kong Society for Transportation Studies (HKSTS), Hong Kong, China, 10/2008
     
  • J. v. Mörner, A. Leupold, A. Vesper »Hoher Investitionsbedarf bei Lichtsignalanlagen – PPP ein möglicher Ausweg«, der neue Kämmerer, Friedberg, 2008
  • Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) »RSAS - Richtlinie für das Sicherheitsaudit von Straßen «, R1-Regelwerk, ISBN 978-3-86446-201-6, Köln, 03/2019
     
  • Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) » H QML - Hinweise zum Qualitätsmanagement an Lichtsignalanlagen«, Wissenspapier, ISBN 978-3-86446-093-7, Köln, 11/2014

Prof. Dr.-Ing. Andreas Vesper

Professur Verkehrswesen

Sprechstunde:
Mittwochs von 13.30 bis 14.30 Uhr
(online über MS-Teams nach vorheriger Terminabstimmung per E-Mail)

Prof. Dr.-Ing. Andreas Vesper

Fachvorträge

  • A. Vesper »Application of Design Classes in Highway Design - The German Approach of Self Explaining Roads«, International Scientific Meeting, Cracow University of Technology, Krakau, Polen, 03/2020
     
  • A. Vesper »Kapazität in lichtsignalgeregelten Zufahrten mit zusätzlichen Aufstellstreifen - Ansatz eines anwendungsorientierten Berechnungsverfahrens«, 20. Weiterbildungskolloquium Verkehrswesen, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, 04/2019
     
  • A. Vesper »Entwicklung eines Berechnungsverfahrens zur Ermittlung der Kapazität in lichtsignalgeregelten Zufahrten mit zusätzlichen Aufstellstreifen bei gleichzeitiger Freigabezeit«, Disputation, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, 04/2018
     
  • A. Vesper »Capacity Analysis in Signalised Approaches with up to Two Short Lanes – Introduction to Developed Linear Approach«, internationaler Workshop: “Future Developments in Road Safety and Transport Engineering – in the Asian Context”, Prince of Songkla University, Hat Yai, Thailand, 02/2018
     
  • A. Vesper »Application of Road Safety Audits in Germany«, Workshop on Road Infrastructure Safety Management (RISM), Conference of European Directors of Roads (CEDR), Dublin, Irland, 04/2016
     
  • M. Irzik, A. Vesper »Application of Network Safety Management and Black Spot Management in Germany«, Workshop on Road Infrastructure Safety Management (RISM), Conference of European Directors of Roads (CEDR), Dublin, Irland, 04/2016
     
  • A. Vesper »Application of Safety Inspections in Germany«, Workshop on Road Infrastructure Safety Management (RISM), Conference of European Directors of Roads (CEDR), Dublin, Irland, 04/2016
     
  • A. Vesper, C. Sistenich »Application of Road Infrastructure Safety Management (RISM) in Germany – Current practice on open roads and in tunnels«, 2nd International ECOROADS Workshop, Brüssel, Belgien, 11/2015
     
  • A. Vesper »Selected aspects in the design of highways and urban roads - Possibilities to improve road traffic safety«, Erfahrungsaustausch mit einer thailändischen Delegation der OTP (Office of Transportation and Traffic Policy and Planning) aus Bangkok, Köln, 10/2015
     
  • A. Vesper »Road Safety Audit in Germany – Current practice and future challenge«, 5th Sino-German Symposium on Road Safety, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch-Gladbach, 09/2015
     
  • A. Vesper »Sicherheitswirkung eingefräster Rüttelstreifen entlang der BAB A 24«, 16. Weiterbildungskolloquium Verkehrswesen, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, 03/2015
  • A. Vesper »Signal control at intersections – A comparison of the German and Thai approach«, internationaler Workshop, National Taiwanese University (NTU), Taipeh, Taiwan, 2013
     
  • A. Vesper »Road Weather Information System (RWIS) – An approach to improve road safety«, International Road Safety Workshop, Szechenyi Istvan University (SIU), Gyoer, Ungarn, 2012
     
  • A. Vesper »Signal control at intersections – A comparison of different international approaches«, International Road Safety Seminar, Politechnika Krakowska (TU Krakau), Krakau, Polen, 2012
     
  • A. Vesper »Design of compact roundabouts – the German approach«, International Road Safety Workshop, Asian Institute of Technology (AIT), Bangkok, Thailand, 2012
     
  • A. Vesper »Improving road traffic safety on Thai highways – some hints based on selected German experience«, International Road Safety Workshop, Prince of Songkla University (PSU), Hat Yai, Thailand, 2012
     
  • A. Vesper, P. Taneerananon »Thai design guideline for the design of signal control at intersections – Introduction to applied preliminary capacity analysis method«, 2nd International Conference of Thai Society for Transportation and Traffic Studies (TSTS), Pattaya, Thailand, 2011
     
  • A. Vesper, P. Taneerananon »Thai design guideline for the design of signal control at intersections – An example of successful international networking«, 9th International Conference of the Eastern Asian Society for Transportation Studies (EASTS), Jeju, Südkorea, 2011
     
  • A. Vesper »Application of Road Weather Information Systems (RWIS) – Examples from Germany«, internationales Fachseminar organisiert von der Korean Transportation Society (KTS) im Rahmen der 9th International Conference of the Eastern Asian Society for Transportation Studies (EASTS), Jeju, Südkorea, 2011
     
  • A. Vesper »Highway Design – the German approach according to RAL«, International Road Safety Workshop, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, 2011
     
  • A. Vesper, U. Brannolte »Thai guideline for the design of signal control at intersections – An example for successful international technology and knowledge transfer«, 12. Weiterbildungskolloquium, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, 2011

Vita

  • 2003 bis 2010
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachhochschule Erfurt, Fakultät Wirtschaft, Logistik und Verkehr, Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen
     

  • 2004 bis 2013
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen, Professur Verkehrsplanung und Verkehrstechnik
     

  • 2014
    Head of Department und Lecturer in Transportation Engineering, University of Namibia, Department of Civil and Environmental Engineering
     

  • 2015-2016
    Fachreferent, BASt – Bundesanstalt für Straßenwesen, Referat V1: „Straßenentwurf, Verkehrsablauf, Verkehrsregelung“
     

  • 2016-2019
    Projektleiter, Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement (Straßenbauverwaltung des Landes Hessen), Dezernat: „Task Force Brückenerhaltung“
     
  • ab 01/2017
    Visiting Professor in Transportation Engineering, Prince of Songkla University, Faculty of Engineering, Department of Civil Engineering, Hat Yai, Thailand
     
  • ab 09/2019
    Professor für Verkehrswesen, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden - HTW Dresden, Fakultät Bauingenieurwesen
  • 1996-2000
    Fachhochschule Gießen-Friedberg, Studium im Bereich Bauingenieurwesen, Vertiefung: Verkehr, Wasser und Umwelt, Abschluß: Diplom-Ingenieur (FH)
     

  • 2000-2002
    Technische Universität Darmstadt, Aufbaustudium im Bereich Bauingenieurwesen, Vertiefung: Straßenwesen, Verkehrswesen und Navigation, Abschluß: Nachweis der wissenschaftlichen Qualifikation – Promotionsberechtigung an der TU Darmstadt
     

  • 2002-2003
    Technische Universität Darmstadt, Studium im Bereich Bauingenieurwesen, Vertiefung: Eisenbahn-, Straßen- und Verkehrswesen, Abschluß: Diplom-Ingenieur (TU)
     

  • 2013
    PTV AG, Ausbildung zum zertifizierten Softwaretrainer, Mikroskopisches Verkehrssimulationsprogramm VISSIM
     
  • 2013-2018
    Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen, Promotion, Mentor: Prof. Dr.-Ing. Uwe Plank-Wiedenbeck, Professur Verkehrssystemplanung, Promotionsthema: »Entwicklung eines Berechnungsverfahrens zur Ermittlung der Kapazität in lichtsignalgeregelten Zufahrten mit zusätzlichen Aufstellstreifen bei gleichzeitiger Freigabezeit«
     
  • 2018
    Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar (WBA), Ausbildung zum zertifizierten Sicherheitsauditor für Außerortsstraßen und Ortsdurchfahrten