Paris

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Doppelabschluss Management mittelständischer Unternehmen (M.A.) mit der Université Paris Nanterre

Ein Teil des Campus Université Paris Nanterre mit Blick auf den Stadtteil La Defence
Université Paris Nanterre

Informationen

Durch die zunehmende Globalisierung der Wirtschaft und die dadurch steigende Dynamik des Wettbewerbs orientieren sich auch regionale Unternehmen immer stärker am internationalen Markt. Das Doppel-Master-Programm der HTW Dresden mit der Université Paris Nanterre bietet neber einer soliden Basis an Fachwissen und praktischen Erfahrungen auch eine internationale Ausrichtung. Studierende werden dadurch in die Lage versetzt, internationale Strategien kennenzulernen und kleinere Mittelstandsfirmen auf den passgenauen Weg zur Internationalisierung zu unterstützen.  

Nach Beendigung des gemeinsamen Studienprogramms werden die Studierenden in der Lage sein, in international ausgerichteten mittelständischen Unternehmen Führungsaufgaben zu übernehmen. Sie sind befähigt in einem interkulturellen Umfeld erfolgreich im Team zu arbeiten und eigene Verantwortung wahrzunehmen.

Gegründet 1968, die Université Paris Nanterre (UPN) ist eine interdisziplinäre Universität mit Schwerpunkt auf Wirtschaftswissenschaften und Jura, Technologie, Informations- und Kommunikationswissenschaften, Literatur und Sprachen sowie Geistes-, Sozial- und Sportwissenschaften. Die UPN zählt ca. 33000 Studierende und mehr als 2000 Lehrende und erstreckt sich auf einem sehr großen, grünen, lebendigen und international geprägten Campus im westlichen Teil von Paris, im Geschäftsviertel „La Défence“, der eine große Vielfalt an Kultur-, Sport- und Freizeitaktivitäten bietet.

  • Master of Arts (M.A.) in Management mittelständischer Unternehmen (Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden)
  • Master mention Entrepreneuriat et Management de projet, parcours Management franco-allemand des PME et Entrepreneuriat (Université Paris Nanterre / UPN)

Curricular:

  • Erweiterung des Angebots der HTW Dresden durch die internationale und interkulturelle Perspektive
  • Spezialisierung durch Kenntnisse zur Organisation, zum Management und zur landesspezifischen sowie internationalen Ausrichtung von mittelständischen Unternehmen
  • Innovatives Studienkonzept mit integriertem Praxisbezug zu mittelständischen Unternehmen
  • Perfektionierung der Sprachkenntnisse

Interkulturell:

  • Vertieftes Kennenlernen einer anderen sprachlichen, kulturellen, universitären und beruflichen Umgebung
  • Horizonterweiterung und Einblick in neue Märkte

Administrativ:

  • Strukturiertes Programm und automatische Anerkennung der Studien- und Prüfungsleistungen
  • Keine Studiengebühren an der Partnerhochschule
  • Exzellenz-Programm der Deutsch-Französischen Hochschule
  • Studium in Kohorte mit einer französischen Studiengruppe
  • Verbindungen zu Wirtschaft, Industrie und Existenzgründung
  • März bis August: Lehrveranstaltungen an der HTW Dresden (30 ECTS)
  • September bis März: Lehrveranstaltungen an der UPN (45 ECTS)
  • April bis September: Verfassung der Masterarbeit in Kooperation mit einem mittelständischen Unternehmen in Frankreich (15 ECTS)

Deutsch und Französisch

Aufnahmekriterien:

  • Erster berufsqualifizierter Hochschulstudienabschluss bzw. Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften oder einem gleichwertigen Studiengang
  • Zulassung zum Master „Management mittelständischer Unternehmen“ der HTW Dresden

Sprachkenntnisse:

  • Deutsch C1 (Internationale Studienbewerber)
  • Französisch B2

1. Dezember bis 15. Januar: Bewerbung zum Master „Management mittelständischer Unternehmen“ und Interessenbekundung für das Doppelabschlussprogramm.

Internationale Studieninteressierte mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung beachten bitte den früheren Bewerbungszeitraum.

Bis zum 15. Februar: Auswahlinterview zur Teilnahme am Doppelabschlussprogramm (nach Zulassung zum Master „Management mittelständischer Unternehmen“ und Studienplatzannahme).

Das Studium beginnt im Sommersemester.

Das Programm wird duch die Deutsch-Französische Hochschule (DFH), ein Netzwerk von 186 Hochschuleinrichtungen aus Deutschland und Frankreich, mit Mobilitätszuschüssen für Studierende gefördert.

Campus Université Paris Nanterre
Université Paris Nanterre
Campus Université Paris Nanterre

Zur Partnerhochschule

Logo Universität Paris Nanterre
Université Paris Nanterre
Viens ici

Der Doppelmaster ist ein Plus, wenn man in einem deutsch-französischen Unternehmen arbeiten möchte. Besonders in der Schweiz wird es von Unternehmen sehr geschätzt, wenn fließend auf Französisch gesprochen wird. Zudem lernt man das Pariser Leben besser kennen, was definitiv eine Erfahrung wert ist.

Athina. P., Absolventin Doppelabschluss MMU

Der deutsch-französische Doppelabschluss bildet Studierende für zwei Arbeitsmärkte aus und eröffnet damit viele Möglichkeiten. Die zahlreichen deutsch-französischen Kooperationen, auch im Mittelstand, stellen eine prädestinierte attraktive Berufsperspektive dar.

Frieder B., Absolvent Doppelabschluss MMU

Paris ist sehr facettenreich mit unzähligen interessanten Events und kulturellen Angeboten. Als große Wirtschafts- und Tourismusmetropole bietet die Stadt beste Voraussetzungen für eine unvergessliche Zeit mit vielen schönen Erlebnissen und Eindrücken. Dort zu leben, hat mich sehr glücklich gemacht.

Jasmin S., Absolventin MMU

Bildergalerie