Mitgliedschaften

Netzwerk

Um fortwährend neue Erkenntnisse in die Lehre von Schlüsselqualifikationen und Fremdsprachen einfließen lassen zu können, sind wir als Zentrum für fachübergreifende Bildung institutionelles Mitglied in diversen Vereinen. Hierdurch erwachsen auch zahlreiche Vorteile, die den Studierenden und Mitarbeitenden der HTW Dresden zugutekommen. Kommen Sie gerne bei etwaigen Fragen auf uns zu!

Der FGF ist die führende und mitgliedsstärkste wissenschaftliche Vereinigung für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand im deutschsprachigen Raum. Als institutionelles Mitglied bieten wir folgende Vorteile:

Dank Unterstützung durch das Prorektorat Studium und Lehre können wir als Hochschulmitglied auf eine Vielzahl von Vorteilen zurückgreifen. Insbesondere sind alle Mitarbeitenden berechtigt, die Vorteile der persönlichen Mitgliedschaft aktiv zu nutzen.

Unsere Studierenden profitieren vom Zugang zu Fachpublikationen über unser Sekretariat, die zudem auch in unsere Lehrveranstaltungen einfließen.

Das projektmagazin ist das führende deutschsprachige Online-Fachportal mit einer umfassenden Wissenssammlung zu allen Themen des Projektmanagements. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden bezieht ein Hochschulabonnement. Damit steht Ihnen als Hochschulangehörende der kostenlose Online-Zugang zu den Fachartikeln des projektmagazins über die Webseite www.projektmagazin.de zur Verfügung. Sie finden im projektmagazin über 1.800 Fachartikel und Tipps sowie unabhängige Software-Besprechungen und Anwenderberichte. Zusätzlich können Sie auf das deutsche Projektmanagement-Glossar mit englischen Fachbegriffen zugreifen. Außerdem finden Sie News zum Projektmanagement sowie einen Webweiser und Buchhinweise. Die aktuelle Ausgabe erscheint mittwochs alle 14 Tage.

Sie können sich schnell und einfach registrieren:

  1. Senden Sie uns eine kurze formlose E-Mail von Ihrem HTW-Account.
  2. Rufen Sie das Registrierungsformular über den Link in unserer Antwort auf und füllen Sie die Maske mit den erforderlichen Daten aus.
  3. Melden Sie sich nach erfolgreicher Registrierung mit Ihren Zugangsdaten auf www.projektmagazin.de an.

Der AKS wurde 1970 in Bochum gegründet und hat sich seitdem zu einem großen Verein und wichtigen Netzwerk entwickelt. Dem AKS gehören über 150 Sprachenzentren und vergleichbare Hochschuleinrichtungen in Deutschland, China, Italien, Österreich und der Schweiz an. Der AKS bietet allen Institutionen und Personen, die auf den Gebieten der sprachpraktischen und sprachdidaktischen Ausbildung, Fortbildung sowie Forschung tätig sind, ein Forum für gemeinsamen Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Weiterführende Informationen

Sekretariat

Gerne beantworten wir Ihre Fragen per E-Mail, telefonisch unter 0351 462-2074 oder im Büro Z 708. Bitte beachten Sie hierbei unsere Bürozeiten montags bis donnerstags, jeweils von 9:00 bis 11:00 und von 13:00 bis 15:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Abwesenheit

Bitte beachten Sie, dass unser Sekretariat bis auf Weiteres nur vormittags und nach Vereinbarung besetzt ist.

Bitte beachten Sie zudem, dass unser Sekretariat vom 08. bis 16.12.22 nicht besetzt ist.