Building Information Modeling (BIM) im stadtplanerischen Kontext – Die Integration von BIM und GIS mittels virtueller 3D-Stadtmodelle / CityBIM

Fakultät Geoinformation

Building Information Modeling (BIM) im stadtplanerischen Kontext – Die Integration von BIM und GIS mittels virtueller 3D-Stadtmodelle / CityBIM

VCS
Virtual City Systems

Projektinhalt

Ergebnis des Projektes CityBIM ist ein marktreifes Produkt, welches Architekten und Bauplanern kleinerer und mittlerer Architektur- und Ingenieurbüros einen niedrigschwelligen Zugang zu virtuellen 3D-Stadtmodellen innerhalb ihrer vertrauten BIM-Systeme ermöglicht. Der Zeitpunkt für das Forschungsvorhaben ist günstig, da von öffentlichen Auftraggebern auf Bundes- und Landesebene klare Bekenntnisse zum digitalen Planen und Bauen formuliert worden sind [BMVI, 2015][BMBU, 2017]. Architekten und Bauplaner stehen jetzt vor der Herausforderung diese Vorgaben in der Praxis umzusetzen und Projekte mittels der Building Information Modeling (BIM) durchzuführen.Laut [BMVI, 2015] soll BIM eine verbesserte Visualisierung von Projektvarianten, deutlich weniger Planungsfehler und einen reibungsloseren Bauablauf bieten. Diese Zielsetzung wird durch BIM-Software jedoch nur teilweise ermöglicht, da diese sich auf die detaillierte digitale Beschreibung des geplanten Gebäudes fokussieren. Der geographische Kontext, über die visuelle Darstellung hinaus, um das Bauwerkes bleibt unbeachtet. Diese Lücke schließt CityBIM durch die Integration von BIM-Modellen in Stadtmodelle und Stadtmodellentitäten und Analyseergebnisse in den BIM Kontext.

Projektpartner

Fördermittelgeber: BMWi

Kooperationspartner: virtualcitySYSTEMS GmbH Berlin

Laufzeit: 01.02.2018 bis 31.01.2020

BMWi

Projektteam