Master Landschaftsentwicklung

Luftbild Campus Pillnitz

LANDSCHAFTSENTWICKLUNG

Landschaftsentwicklung - Master of Science (M.Sc.)
Sie interessieren sich dafür, wie sich Landflächen sowie deren natürliche Ressourcen effizient und gleichsam im Einklang mit Natur und Umwelt nutzen lassen? Ihr Ziel ist es, sich beruflich mit dem Schutz und der Entwicklung unserer Lebensräume zu befassen? Sie möchten mit wissenschaftlichen Methoden und praxisorientiertem Know-how zur Bewältigung von Klimawandel, Bodenerosion oder ländlichem Siedlungsschwund beitragen? Dann ist das Masterstudium Landschaftsentwicklung genau das Richtige für Sie!

Abschluss

Master

Studienform

Vollzeit

Beginn

Sommersemester

Akkreditiert bis 31.08.2027 durch HTW Dresden
Akkreditiert bis 31.08.2027 durch HTW Dresden

Regelstudienzeit

3 Semester

ECTS Punkte

90

Lehrsprache

Deutsch

Studienvoraussetzung, Bewerbung und Bewerbungszeitraum

Studienvoraussetzung

  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss auf dem Gebiet Umweltmonitoring oder auf einem anderen   landschaftsbezogenen und naturwissenschaftlich orientierten Gebiet mit starkem Bezug zu Umweltwissenschaften im Umfang von 210 ECTS  
  • bei einem Bachelorabschluss von weniger als 210   ECTS kann eine fachbezogene Berufspraxis im  Umfang von mind. 20 Wochen Vollzeit anerkannt  werden

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • vom 1. Dezember bis 15. Januar mit Beginn zum Sommersemester

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung finden Sie unter der Rubrik Bewerbung und Zulassung – Master auf unserer Homepage.

Studienvoraussetzung

  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss auf dem Gebiet Umweltmonitoring oder auf einem anderen   landschaftsbezogenen und naturwissenschaftlich  orientierten Gebiet mit starkem Bezug zu Umweltwissenschaften im Umfang von 210 ECTS  
  • bei einem Bachelorabschluss von weniger als 210   ECTS kann eine fachbezogene Berufspraxis im  Umfang von mind. 20 Wochen Vollzeit anerkannt  werden

Dieser Studiengang wird nur in deutscher Sprache angeboten, daher benötigen Sie für die Zulassung

  • eines der folgenden Sprachzertifikate
    • DSH-2 
    • TestDaF 4
    • telc Deutsch C1 Hochschule
    • Goethe-Zertifikat C1 
    • das Zeugnis der Feststellungsprüfung am Studienkolleg (diese schließt die DSH-2 ein)
    • das „Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - zweite Stufe“

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • bis 30. November über uni-assist für das Sommersemester

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Informationsseite für internationale Bewerber

Ziel des Studiengangs

Als Absolvent/-in des Masterstudiengangs Landschaftsentwicklung verfügen Sie über ein fundiertes, interdisziplinäres Fachwissen auf dem Gebiet der Umweltwissenschaften. Damit sind Sie in der Lage, Landschaftsentwicklung als ganzheitlichen Prozess zu erfassen und die Beschaffenheit ländlicher wie städtischer Lebensräume detailliert zu analysieren.

Zugleich sind Sie auf die Besonderheiten von Ökosystemen und auf deren effizientes Management spezialisiert, können landschaftliche Veränderungen beurteilen sowie deren Folgen abschätzen. Sie können konkurrierende Landschaftsnutzungen in Hinblick auf Verträglichkeit und Risiken bewerten sowie alternative Entwicklungskonzepte entwerfen. Dabei greifen Sie auf Ihre umfassenden, anwendungsbereiten Kenntnisse zu Methoden der Planung, Modellierung und Visualisierung zurück.

Mit Ihren Kompetenzen können Sie leitende Funktionen in Behörden, Verwaltungen und Unternehmen für Raum-, Stadt- und Landschaftsplanung übernehmen.

Ich bin überzeugt, dass wir die Zukunft unserer Landschaft so entwickeln sollten, dass Natur und Mensch gleichermaßen einen Platz haben. Deshalb möchte ich den Master Landschaftsentwicklung studieren.

J. Möser (7. Semester)
Johannes Möser

Studienablauf

  • Fachstudium & Projektstudium

    1. Semester

    anwendungsorientierte Fachkenntnisse zu Ökosystemen

  • Fachstudium & Projektstudium

    2. Semester

    vertiefte wirtschaftliche und rechtliche Fachkenntnisse sowie landschaftsplanerische Kompetenzen

  • Masterarbeit

    3. Semester

    Verfassen der 16-wöchigen Abschlussarbeit

Berufsperspektiven

Nach Abschluss des Studiums arbeiten Sie z.B. in:

• Behörden und Verwaltungen
• Umweltorganisationen und Naturschutzverbände
• Planungsbüros und Unternehmen im Bereich Umweltplanung
• Forschungseinrichtungen im In- und Ausland

Studenten bei der Landschaftsanalyse

Beratung

Wichtige Links