Diplom Bauingenieurwesen

Bauingenieur sitzt vor einer Zeichnung
© pixabay

Bauingenieurwesen

Bauingenieurwesen - Diplom-Ingenieur/-in (FH)
Sie begeistern sich für Bauwerke, wie Häuser, Werkhallen, Sportstadien, Bahnhöfe, Windkraftanlagen, Wasserwerke, Brücken oder Tunnel? Sie möchten gemeinsam mit anderen Fachkräften Bauprojekte realisieren und Bauwerke planen, errichten oder sanieren? Sie wollen den Lebensraum von Menschen mitgestalten und dabei einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten? Dann lohnt sich ein Blick auf das Studium Bauingenieurwesen.

Abschluss

Diplom (FH)

Studienform

Vollzeit
Kooperativ

Beginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

8 Semester

ECTS Punkte

240

Lehrsprache

Deutsch

Studienvoraussetzung, Bewerbung und Bewerbungszeitraum

Studienvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife/Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Meister, Techniker oder ein anderer Abschluss nach § 17 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz

Deutsche Studienbewerber mit ausländischer HZB: 
Verfügen Sie als Deutscher nicht über eine o.g. deutsche HZB (auch nicht von einer deutschen Schule im Ausland), sondern eine ausländische HZB, müssen Sie sich dieses Zeugnis vor der Bewerbung zum Studium von der entsprechenden Stelle an ihrem Wohnort anerkennen lassen (z. B. Sächsisches Landesamt für Schule und Bildung: www.lasub.smk.sachsen.de)

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • vom 1. Mai bis 15. Juli für unsere grundständigen Studiengänge (Bachelor, Diplom) mit Beginn zum Wintersemester
  • vom 1. Dezember bis 15. Januar für ein grundständiges Studium im höheren Fachsemester mit Beginn zum Sommersemester

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung finden Sie unter der Rubrik Bewerbung und Zulassung – Bachelor, Diplom und Höheres Fachsemester auf unserer Homepage.

Studienvoraussetzung

Dieser Studiengang wird nur in deutscher Sprache angeboten, daher benötigen Sie für die Zulassung

  • eine Hochschulzugangsberechtigung (gleichwertig mit dem deutschen Abitur) und
  • eines der folgenden Sprachzertifikate
    • DSH-2 
    • TestDaF 4
    • telc Deutsch C1 Hochschule
    • Goethe-Zertifikat C1 
    • das Zeugnis der Feststellungsprüfung am Studienkolleg (diese schließt die DSH-2 ein)
    • das „Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - zweite Stufe“

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • bis 15. Juni über uni-assist für das Wintersemester

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Informationsseite für internationale Bewerber

Studienbewerber aus dem Ausland mit einer deutschen HZB, d.h. von einer deutschen Schule aus dem  In- oder Ausland, sind den deutschen Bewerbern gleichgestellt. 
Bitte befolgen Sie die Instruktionen für deutsche Studienbewerber.

 

Ziel des Studiengangs

Als Absolvent/-in des Bauingenieurwesens sind Sie für alle Bereiche des Bauwesens qualifiziert. Sie haben sich Fachwissen für den Bau von Gebäuden, Fabriken und Anlagen, z. B. zur Energie- und Wasserversorgung angeeignet. Ebenso haben Sie Fachkenntnisse im Stahl-, Beton-, Holz-, Brücken-, Tunnel-, Straßen- und Bahnbau sowie in der Gebäudeausrüstung erworben. 

Das Studium befähigt Sie, Bauprojekte vom Entwurf bis zur Fertigstellung fachlich zu begleiten. Sie können Baumaßnahmen planen, mit speziellen Bauinformatikprogrammen darstellen sowie zeitlich organisieren und finanziell kalkulieren. Sie sind außerdem in der Lage, die Umsetzung eines Bauvorhabens zu leiten und Logistikprozesse zu koordinieren, z. B. die Einsatzplanung von Großgeräten und Fachkräften sowie die Durchführung von Qualitätsabnahmen. Auch die Funktion eines Baugutachters können Sie übernehmen.

Weiterführendes Studium an der HTW Dresden

Im Bauingenieurstudium an der HTW Dresden eignet man sich nicht nur theor. Wissen an, sondern lernt vor allem wie man es in der Praxis umsetzt. Durch die individuelle Lernatmosphäre und die Nähe zu den praxiserfahrenen Professoren wurde ich bestens auf meinen späteren Berufsalltag vorbereitet.

T. Krieg (Absolvent)
Student 7. Semester

Gemeinsam den Grundstein legen
MentorING im Bauingenieurwesen

Studentin beschreibt SolaranlageMehr dazu

Studienablauf

  • Grundlagenstudium

    1. - 3. Semester

    Grundlagenwissen, z. B. CAD, Baumechanik, Mathematik, Bauphysik

  • Fachstudium

    ab 4. Semester

    Beginn des Fachstudiums

  • Praktikum

    5. Semester

    20-wöchiges praktisches Studiensemester im In- oder Ausland

  • Fachstudium

    6. und 7. Semester

    Wahl einer Vertiefungsrichtung: - Konstruktiver Ingenieurbau - Verkehrs- und Tiefbau

  • Diplomarbeit

    8. Semester

    5-monatige Abschlussarbeit

Studentengruppe besichtigt eine Gleisbauanlage

Studienrichtungen

Im siebenten Semester können Sie sich mit folgenden Studienrichtungen auf ein Anwendungsgebiet spezialisieren:

  • Konstruktiver Ingenieurbau und Bauwerkserhaltung
  • Verkehrs- und Tiefbau

Auch kooperativ möglich (Studium + Berufsabschluss)

Studenten erhalten eine Erklärung zum ForschungsprojektMehr dazu

Berufsperspektiven

Nach Abschluss des Studiums arbeiten Sie z.B. in:

• Planungs- und Ingenieurbüros
• Hoch- und Tiefbauunternehmen
• Industrieunternehmen
• Genehmigungs-, Aufsichts- und Prüfeinrichtungen
• Verbänden und Bildungseinrichtungen

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Studium #Bauingenieurwesen @HTW Dresden

Beratung

Wichtige Links