Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Alumni Ahmad Barakat mit seinen Mitstudierenden am PC
Peter Sebb (HTWD)
Den entspannenden und freundlichen Umgang mit Mitstudierenden und Lehrenden schätzte Alumni Ahmad Barakat (3.P. v. links) ganz besonders während seines Studiums an der HTWD.

Alumni Story: Ahmad Barakat (Wirtschaftswissenschaften)

Ahmad Barakat studierte von 2019 bis 2022 International Business an unserer Hochschule. Seit 2023 ist er als Assurance/ Audit Consultant bei der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) tätig. Wie er seinen Jobeinstieg gemeistert hat und welche Erfahrung er während des Studiums gesammelt hat, erzählt uns der Wirtschaftswissenschaftler in der aktuellen Alumni-Story.

Bei welchem Unternehmen arbeiten Sie und was gefällt Ihnen besonders an Ihrer derzeitigen Tätigkeit?
Das Unternehmen Ernst & Young ist einer der vier größten Anbieter von Finanzdienstleistungen in den Bereichen Consulting, Wirtschaftsprüfung, Steuern und Transaktion-Service. Wir haben zum Ziel, unseren Kunden beim Finden von Lösungen für ihre Herausforderungen zu unterstützen. Die Arbeit in der Wirtschaftsprüfung gibt mir die Möglichkeit, mit Kunden aus verschiedenen Branchen und mit unterschiedlichen Problemfeldern zu arbeiten, was meinen Job sehr interessant und abwechslungsreich macht. Was mir am meisten gefällt, ist die Arbeit im Team und die Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten, die sich mir bieten.

Welche Erinnerungen haben Sie an Ihr Studium an der HTW Dresden?
Ich habe so viele schöne Erinnerungen an meine Zeit an der HTWD. Was ich am meisten schätzte, war die freundliche Atmosphäre mit den Lehrenden und das entspannte Miteinander mit meinen Kommilitoninnen und Kommilitonen. Es hat mir immer Spaß gemacht, Vorlesungen zu besuchen und anregende Diskussionen zu führen. Ich vermisse auch die Faranto-Aktivitäten und die ausgedehnten Spaziergänge an der Elbe.

Inwieweit hat Sie Ihr Studiengang auf Ihre Karriere vorbereitet?
Der Masterstudiengang Internationales Management hatte keinen direkten Bezug zur Wirtschaftsprüfung, aber ich habe einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen, was hilfreich war. Aber man kann ein Unternehmen auch nicht prüfen, ohne ein tiefes Verständnis seines Geschäfts und seiner Risiken zu haben und in der Lage zu sein, ganzheitlich zu denken. Die Module, die ich während meines Studiums an der HTWD studiert habe, haben mir dabei sehr geholfen, insbesondere die Fachrichtungen Strategie und Nachhaltigkeit. Auch die Möglichkeit, in einem multikulturellen Team an verschiedenen Projekten zu arbeiten und ein Semester im Ausland zu verbringen, war ein großer Vorteil.

Welche Tipps können Sie aktuellen Studierenden mit auf ihren Weg geben?
Das ist eine schwierige Frage. Ich glaube, dass jeder Mensch anders ist und seine eigenen Herausforderungen und Geschichten hat. Ich kann nur sagen: Seien Sie neugierig, haben Sie keine Angst, neue Dinge auszuprobieren und haben Sie Spaß!

Kontakt

M.Sc. Miriam Walther

Referentin für Alumniarbeit/ Social Media/Webredaktion

M.Sc. Miriam Walther

Prof. Dr. rer. pol. Julia Krause

Studiengangsverantwortliche Master International Management/German Business Culture and International Management

Prof. Dr. rer. pol. Julia Krause