Prozess-/Innovationsmanagement

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Prozess-/ Innovationsmanagement

Prozess- und Innovationsmanagement

Die Professur für Prozess- und Innovationsmanagement hat zwei Forschungsschwerpunkte: Zum einen werden einschlägige Methoden des Prozess- und Qualitätsmanagement untersucht und weiterentwickelt, z.B. Lean Six Sigma. Zum anderen liegt der Fokus auf Methoden und Prozessen des Transfer- und Innovationsmanagement. In diesem Zusammenhang wird aktuell ein BMBF-gefördertes Verbundprojekt durchgeführt. Unter der Überschrift Transfer_i wird gemeinsam mit anderen Hochschulen ein Indikatorsystem entwickelt, um den Wissens- und Technologietransfer in die beteiligten Innovationssysteme zu bewerten. Es bestehen verschiedene Kooperationen mit Forschungsinstituten, z.B. Fraunhofer, und Unternehmen, z.B. Procter & Gamble.

Neben anwendungsorientierter Forschung beschäftigt sich die Professur mit der Entwicklung innovativer Lehrformate. Seit 2017 wird die Industry Research Project Week (IRPW) als kooperatives Lehrarrangement mit der TU Dresden angeboten. Zudem werden regelmäßig Unternehmensvertreter in Seminare und Vorlesungen einbezogen.

Aktuelles

BMBF Kick-Off Veranstaltung

Kick-off-Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur neuen Förderlinie „Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft“ an der HTW Dresden. 15 Verbundprojekte werden gefördert, darunter auch das Projekt Transfer_i an der HTW Dresden.
 

Am 05. und 06.12. fand an der HTW Dresden die Kick-Off Veranstaltung der BMBF-Förderlinie "Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft" statt. 

Ziel des BMBF-Programms ist es, die Leistungsfähigkeit des Wissenschaftssystems zu steigern und der Hochschul- und Wissenschaftspolitik sowie dem Wissenschaftsmanagement empirisch fundiertes Handlungswissen zur Verfügung zu stellen.

Zur der Veranstaltung, ausgerichtet vom Projektteam Transfer_i, waren mehr als 70 Projektbeteiligte von 20 Universitäten und Hochschulen eingeladen. Nach der Eröffnung durch den Rektor Professor Roland Stenzel wurden in vier Foren die Verbundprojekte vorgestellt und diskutiert. Der thematische Schwerpunkt lag auf der Qualitätsmessung und -sicherung in der Wissenschaft sowie dem professionellen Wissens- und Transfermanagement. Am Folgetag gab es in projektübergreifenden Foren Gelegenheit, zum persönlichen Austausch und Networking.

Mehr Informationen

Abschluss- und Belegarbeiten

Abschluss- und Belegarbeiten