Vermessungswesen (Fernstudium)

Fakultät Geoinformation

Berglandschaft mit Seen

VERMESSUNGSWESEN im Fernstudium

Vermessungswesen im Fernstudium - Diplom-Ingenieur/-in (FH)
Sie sind berufstätig und wollen Ihrer Karriere neuen Schub geben? Sie wollen mehr über die vermessungstechnischen Grundlagen, Landesvermessung, Geoinformationssysteme, Fernerkundung, Ingenieurvermessung und Liegenschaftskataster lernen? Sie möchten auf Ihre beruflichen Verpflichtungen nicht verzichten und Ihnen sind die hohen Anforderungen der Wissensaneignung überwiegend im Selbststudium bewusst? Dann ist das Fernstudium Vermessungswesen mit Präsenzterminen genau das Richtige für Sie!

Abschluss

Diplom (FH)

Studienform

Vollzeit
Fernstudium

Beginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

10 Semester

ECTS Punkte

240

Lehrsprache

Deutsch

Studienvoraussetzung, Bewerbung und Bewerbungszeitraum

Studienvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife/Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Meister, Techniker oder ein anderer Abschluss nach § 17 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz

Deutsche Studienbewerber mit ausländischer HZB: 
Verfügen Sie als Deutscher nicht über eine o.g. deutsche HZB (auch nicht von einer deutschen Schule im Ausland), sondern eine ausländische HZB, müssen Sie sich dieses Zeugnis vor der Bewerbung zum Studium von der entsprechenden Stelle an ihrem Wohnort anerkennen lassen (z. B. Sächsisches Landesamt für Schule und Bildung: www.lasub.smk.sachsen.de)

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • vom 1. Mai bis 15. Juli für unsere grundständigen Studiengänge (Bachelor, Diplom) mit Beginn zum Wintersemester
  • vom 1. Dezember bis 15. Januar für ein grundständiges Studium im höheren Fachsemester mit Beginn zum Sommersemester

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung finden Sie unter der Rubrik Bewerbung und Zulassung – Bachelor, Diplom und Höheres Fachsemester auf unserer Homepage.

Studienvoraussetzung

Die Bewerbung ist frist- und formgerecht an uni-assist e.V. zu richten, welcher die Erfüllung der allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen prüft.

Dieser Studiengang wird nur in deutscher Sprache angeboten. Sie benötigen für die Zulassung:

  • eine Hochschulzugangsberechtigung (gleichwertig mit dem deutschen Abitur)

Neben den fachlichen Voraussetzungen sind die für das Studium erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache in der Regel nachzuweisen durch:

  • „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang“, DSH (Stufe 2 oder 3),
  • Zertifikat „Test Deutsch als Fremdsprache“, TestDaF (mindestens Stufe 4),
  • „Deutsches Sprachdiplom" der Kultusministerkonferenz, DSD2 ( Stufe 2),
  • „Zentrale Oberstufenprüfung" (ZOP) des Goethe-Instituts,
  • Großes oder Kleines Deutsches Sprachdiplom des Goethe-Instituts,
  • „Goethe-Zertifikat C1“,
  • Zeugnis über die bestandene Prüfung „telc Deutsch C1 Hochschule",
  • Zeugnis über die bestandene Prüfung Deutsch C1 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens" für Sprachen, GER,
  • Zeugnis der Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland („Feststellungsprüfung")

Studienbewerber, die über eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung oder einen Hochschulabschluss eines deutschsprachigen Studiengangs verfügen, sind vom Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit befreit.

Bewerbung und Bewerbungszeitraum

  • bis 15. Juni über uni-assist für das Wintersemester

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Informationsseite für internationale Bewerber

Studienbewerber aus dem Ausland mit einer deutschen HZB, d.h. von einer deutschen Schule aus dem  In- oder Ausland, sind den deutschen Bewerbern gleichgestellt. 
Bitte befolgen Sie die Instruktionen für deutsche Studienbewerber.

 

Ziel des Studiengangs

Als Absolvent/-in des Fernstudiums Vermessungswesen gehören Sie zu den Experten im Umgang mit Geoinformationen, das heißt sämtlicher Daten unseres Lebensraums Erde. Sie besitzen theoretisches Know-how und praktische Kompetenzen in der Erfassung, Berechnung und graphischen Darstellung von Geodaten und können Projekte in der Ingenieur- und Katastervermessung selbstständig durchführen. Sie sind geübt im Umgang mit umfangreichen und vielschichtigen Geoinformationen und können diese in Geoinformationssystemen und Geodatenbanken effizient speichern und verarbeiten.

Weiterführendes Studium an der HTW Dresden

Das Fernstudium an der HTW Dresden ist die Investition in meine berufliche Zukunft. Ohne das bereits Erreichte im Beruf aufzugeben, kann ich einen Hochschulabschluss anstreben, der mich in meinem Arbeitsleben weiterbringt.

K. Payreder, Perg, Österreich (5. Semester)
Karin Payreder

Studienablauf

  • Grundstudium

    1. - 4. Semester

    fachliches und naturwissenschaftliches Grundlagenwissen

  • Fachstudium

    5. - 9. Semester

    anwendungsorientierte Fachkenntnisse, Wahl der Vertiefung im 8. Semester

  • Diplomarbeit

    10. Semester

    Verfassen der Abschlussarbeit

Berufsperspektiven

Nach Abschluss des Studiums arbeiten Sie z.B. in:

• Vermessungsingenieur/-in in Vermessungs-, Ingenieur- und Planungsbüros
• Geodatenmanager/-in in der amtlichen Vermessungsverwaltung, in Umwelt- und Energieunternehmen

Studenten vermessen ein Areal

Beratung

Wichtige Links