Fabrikplanung

Fakultät Maschinenbau

Fabrikplanung

In der Lehrveranstaltung "Fabrikplanung" (6. und 7. Semester) werden grundlegende Kenntnisse zu Inhalten der Fabrikplanung und zur Planungssystematik vermittelt. Großen Raum nehmen außerdem ein:

  • die Schnittstellen zu anderen Fachplanern (z. B. Architekten, Bauingenieuren, Fachplanern für Technische Gebäudeausrüstung u. v. a. m.),

  • die Beachtung der Anforderungen aus gesetzlichen Vorgaben (z. B. Arbeitsstätten-Verordnung, Bauordnung und Arbeitsschutz-Vorschriften) sowie

  • spezielle Gestaltungsaspekte (z. B. Beleuchtung, Raumklima, Ressourceneffizienz).

Im Praktikum "Fabrikplanung" (7. Semester) wenden die Studierenden das erworbene Wissen im Rahmen eines umfangreichen Team-Belegs an.

  • Jedes Team hat als Projekt eine kleine Fabrik (Produktionsstätte) für ein vorgegebenes Produkt zu planen.

  • Bereits während des Semesters sind Zwischenergebnisse auf Meilenstein-Beratungen zu präsentieren und zu verteidigen.

  • Am Ende des Semesters ist die komplette Dokumentation abzugeben und eine Abschluss-Präsentation für das Projekt zu halten.

Neben anderen Software-Werkzeugen nutzen die Studierenden hierzu vor allem die Fabrikplanungssoftware "visTABLE®" der Fa. Plavis - ein Baustein auf dem Weg zur "Digitalen Fabrik".

Prof. Dr.-Ing. Mario Strucks

Bereich Produktionstechnik

Sprechzeiten:
Aktuelle Sprechzeiten finden
Sie auf der Webseite
Fabrikplanung/Fabrikbetrieb.

Person