Walz, Prof. Dr. rer. nat. habil. Ulrich

Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie

Prof. Dr. rer. nat. habil. Ulrich Walz

Professur

Landschaftsökologie
 

Funktion

Studiendekan Landschaftsentwicklung (M.Sc.)

 

Lehrveranstaltungen

  • Landschaftsökologie
  • Geografische Informationssysteme
  • Ökologie / Umweltschutz
  • Prognose & Visualisierung von Landschaftsveränderungen
  • Analyse und Bewertung von Landnutzungen in der Kulturlandschaft

Prof. Dr. rer. nat. habil. Ulrich Walz

Studiendekan Landschaftsentwicklung (M.Sc.)


Sprechzeiten:
dienstags 15:00 - 16:00 Uhr
(nur nach Voranmeldung per Mail)

Prof. Dr. rer. nat. habil. Ulrich Walz

Fachliches Spektrum

  • Biodiversität und Ökosystemleistungen
  • Landschaftswandel und Umweltauswirkungen
  • Landschaftsökologische Bewertung mit Methoden der Fernerkundung und Geo-Informationssysteme
  • Indikatoren zur landschaftsstrukturellen Vielfalt
  • Entwicklung von Großschutzgebieten

Gutachtertätigkeit

  • Gutachter u. a. für die Zeitschriften "Landscape and Urban Planning", "Ecological Indicators", "Living Reviews in Landscape Research", “Landscape online” und "GIS Science"
  • Gutachter für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Ausbildung

  • Habilitation 2013 (Universität Rostock)
  • Promotion 2000 (TU Dresden)
  • Studium der Geographie und Landschaftsökologie (1988-94) in Stuttgart und Hohenheim

Berufliche Entwicklung

  • Professor für Landschaftsökologie an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden (seit 2015)
  • Forschungsaufenthalt an der Concordia University, Department of Geography, Planning & Environment, in Montreal, Kanada (10-11/2014)
  • Privatdozent an der Universität Rostock (seit 2013)
  • Leiter Fachgruppe "Landschaftsökologie und Landschaftsplanung" im IÖR (seit 2011)
  • Lehraufträge an der Technischen Universität Dresden, der Universität Rostock und der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden (seit 2002)
  • DAAD Austauschstipendium mit dem VÁTI Magyar Regionális Fejlesztési és Urbanisztika Társaság, Budapest in Ungarn (2002)
  • Projektleiter im IÖR (seit 1995)
  • Mitarbeiter in einem Büro für Landschaftsplanung in Waiblingen, 1992-95

Mitgliedschaften

  • Vorstandsmitglied International Association of Landscape Ecology (IALE) - Regional Chapter Germany

Aktuelle Publikationen

Siehe:

ResearchGate

Google Scholar

Projekte

Indikatoren zu Auswirkungen des Klimawandels auf die biologische Vielfalt
Im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz wird im Rahmen des Gesamtprojekts an der HTW der Indikator "Lebensraumvielfalt und Landschaftsqualität" entwickelt.

Ökosystemleistung-Indikatoren
Erarbeitung und Umsetzung einer Methodik zur bundesweiten Erfassung und Bewertung von Ökosystemleistungen im Rahmen der Umsetzung von Ziel 2 und Maßnahme 5 der EU-Biodiversitätsstrategie.
Bearbeitung zusammen mit dem Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz.

Analyse Landschaftswandel und –planung
Entwicklung eines Modells zur Erklärung des Einflusses der kommunalen Landschaftsplanung auf den Landschaftswandel mit Hilfe von Indikatoren zum Monitoring der Flächennutzung und der Landschaftsstruktur
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

MAGICLandscapes
The main objective of MaGICLandscapes is to increase the capacities of institutions to improve the management of the green infrastructure resource and promote sustainable land-use, both in areas of high biodiversity and surrounding intensively used areas.

Betreute Arbeiten (Auswahl)